Die Arenen der Fußball EM 2016

Die EM 2016 Termine – Das sind die Stadien des Turniers

Welches sind die wichtigsten EM 2016 Termine, wo werden die spannenden Duelle ausgetragen? Alle Informationen zu den Austragungsorten gibt es hier.

Datum:
Parc des Princes

Das Fußballstadion Parc des Princes in Paris - einer der Austragungsorte der EM 2016.

Das fußballverrückte Frankreich ist genau die richtige Wahl für die EM. Zwischen Mittelmeer und Atlantik werden hier die spannenden Duelle des Turniers ausgetragen und von den Fans bejubelt.
Die Vorrunde und die K.o.-Spiele sind auf insgesamt zehn Spielorte in Frankreich verteilt. Hier finden die nervenaufreibenden Duelle der Europameisterschaft statt.

Das Prachtstück der EM: das Stade de France im Norden von Paris

Das Turnier wird mit dem Duell zwischen Frankreich und Rumänien eröffnet. Die beiden Mannschaften treten im Stade de France gegeneinander an. Das 1998 eröffnete Stadion befindet sich in Saint-Denis, einem im Norden gelegenen Vorort von Paris. Rund 81.330 Zuschauer haben auf den Tribünen Platz und können das Duell verfolgen. Das Stadion wurde anlässlich der Fußball-WM 1998 gebaut. Außerdem war es unter anderem Austragungsort des Champions-League-Finales von 2006, bei dem der FC Barcelona den FC Arsenal nach Rückstand noch mit 2:1 besiegte. In diesem Stadion findet auch das große Finale der Europameisterschaft statt. Am 10. Juli treffen hier die beiden besten Teams des Turniers aufeinander.

Marseille, die traumhafte Hafenstadt – Austragungsort des Halbfinales

Russland und England treten am ersten Spieltag im Süden des Landes gegeneinander an. In Marseille steht das zweitgrößte Stadion des Turniers, das Stade Vélodrome. Es bietet Platz für 67.394 Sportfans. Neben den Gruppenspielen finden in Marseille auch ein Viertelfinale und ein Halbfinale statt. Wer eine Reise zu einem Spiel in dieser südfranzösischen Stadt antritt, sollte bei der Gelegenheit auch den Alten Hafen Vieux Port besuchen, einen der wichtigsten Häfen in Europa.

Kampf ums Endspiel – Halbfinale in Lyon

Das drittgrößte Stadion steht in Lyon. Rechtzeitig zur EM fand die Eröffnung des Parc Olympique Lyonnais Anfang des Jahres statt. Fast 60.000 Besucher können die Spiele verfolgen. Während des Turniers werden hier vier Gruppenspiele ausgetragen – unter anderem das Aufeinandertreffen zwischen Italien und Belgien. Außerdem dürfen sich die Zuschauer auf ein Achtelfinale und ein Halbfinale freuen.

Hoch im französischen Norden – die Spiele im Pierre-Mauroy in Lille

Das spannende Aufeinandertreffen in der Vorrunde zwischen dem Gastgeber und der Schweiz wird im Stade Pierre-Mauroy in Lille ausgetragen, ebenso ein Achtelfinale. Seit 2012 finden hier die Heimspiele des OSC Lille statt, vor über 50.000 begeisterten Fans.

Prinzenparkstadion – im Herzen von Paris

Im Prinzenparkstadion trägt der Hauptstadtclub Paris Saint Germain seine Heimspiele aus. Vier Vorrundenspiele und ein Achtelfinale stehen im Parc des Princes auf dem Plan, unter anderem das Duell der Deutschen gegen Nordirland am 21. Juni.

Die kleineren Stadien des Turniers

45.000 Zuschauer können im Stade Bollaert-Delelis in Lens Platz nehmen. Das Stadion ist schon über 80 Jahre alt. Hier spielen unter anderem die Tschechen gegen die Türkei und die Engländer gegen Wales. Auch ein Achtelfinale wird hier ausgetragen. Bordeaux ist der westlichste Spielort des Turniers. Im Nouveau Stade de Bordeaux sind zum Beispiel die Duelle Kroatien gegen Spanien und Belgien gegen Irland zu sehen. Zudem treffen hier zwei Mannschaften im Kampf um den Einzug ins Halbfinale aufeinander. Die Stadien in Saint-Étienne (41.950 Zuschauer), Toulouse (41.000 Zuschauer) und Nizza (35.624 Zuschauer) sind die drei kleinsten Arenen der EM. Im Urlaubsort Nizza steht unter anderem das Achtelfinale zwischen dem Zweiten der Gruppe B und dem Zweiten der Gruppe F auf dem Plan.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.