Smartwach

Apple Watch mit Sport-Funktionen: Ab April erhältlich

Apple hat den Verkaufsstart seiner Apple Watch bekanntgegeben. 11.000 Euro soll die teuerste Version der Smartwatch kosten. Die Funktionen der Uhr sind vor allem für Hobbysportler interessant.

Datum:
Apple Watch

Die Apple Watch kommt in Deutschland im April auf den Markt.

Ein halbes Jahr ist es her, dass Apple seine Apple Watch vorgestellt hat. Jetzt gab das kalifornische Unternehmen den Verkaufsstart bekannt. Ab dem 10. April dürfen Kunden in Deutschland die Uhr in Augenschein nehmen und vorbestellen. Der Verkauf beginnt zwei Wochen später – am 24. April.

11.000 Euro für die Apple Watch

Der Preis für die Apple Watch hat sich gewaschen. Sie kommt in drei Varianten auf den Markt. Das Display ist in den Größen 38 oder 42 Millimeter erhältlich. Die Apple Watch Sport mit Aluminium-Gehäuse in Silber oder Grau kostet 349 oder 399 Euro. Das Retina-Display ist passenderweise durch gehärtetes Ion-X-Glas geschützt. Das Modell Apple Watch kostet je nach Armband und Größe zwischen 649 und 1.249 Euro. Die Uhr gibt es in den Varianten Hochglanzpoliert und Schwarz. Den Bildschirm schützt Saphirglas. Das hat das Mittelklasse-Modell mit der Luxus-Version gemein. Bei der Apple Watch Edition muss der Kunde aber tief in die Tasche greifen. Die Uhr mit einem Gehäuse aus 18-karätigem Roségold oder Gelbgold kostet 11.000 Euro.

Technisch wenig Neues

Seit der ersten Präsentation hat sich bei der Apple Watch wenig getan. Technisch bietet sie kaum Neuerungen. Die Akkulaufzeit liegt jetzt bei 18 Stunden. Und Apple stellt zum Start eine ganze Palette neuer Apps zum Download bereit, die Programmierer speziell für das Handgelenk entwickelt haben. Dass die Uhr neben der Uhrzeit auch die täglichen Aktivitäten anzeigt, macht die Apple Watch zu einem nützlichen Begleiter beim Sport. Mit integriertem Herzfrequenzsensor, GPS und WLAN ist die Smartwatch ein Trainingspartner mit umfangreichen Funktionen.


Apple Watch Sport – jetzt bei Amazon bestellen
David Huth

von

Ob Gadgets, Apps oder Trends – alles was neu ist, probiere ich aus. An meiner Neugier lasse ich hier bei eVivam andere teilhaben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.