Wer braucht schon Wind oder Wellen?

Waterwolf MPX-3: Surfbrett mit Motor gibt Gas

Beim MPX-3 trifft moderne Technik auf die Schlichtheit eines Surfbretts. Die Firma Waterwolf sorgt dafür, dass Wellenreiter mit Motorkraft auf dem Wasser unterwegs sind.

Datum:
Waterwolf Surfboard

Das Surfbrett Waterwolf schafft mit seinem Motor bis zu 30 Stundenkilometer.

Ein Surfbrett mit Motor: Ist das der neue Wassersport-Trend des Sommers? Das Unternehmen Waterwolf aus dem bayerischen Oberammergau hat mit dem „MPX-3“ ein Surfbrett mit Propellerantrieb vorgestellt. Der wassergekühlte E-Motor zieht seine Energie aus einem Lithium-Ionen-Akku. Die Batterie speichert Strom für eine Fahrtzeit von etwa 30 Minuten. Ist der Akku leer, dauert es rund dreieinhalb Stunden, ihn wieder aufzutanken. Mit einem optional erhältlichen Schnell-Ladegerät verkürzt sich die Wartezeit auf 90 Minuten.

Das Surfbrett stufenlos einstellen

Der Surfer kann die Geschwindigkeit des Waterwolf MPX-3 stufenlos einstellen. Je nach Gewicht des Fahrers ist ein Tempo bis zu 30 Stundenkilometern möglich. Auf die perfekte Welle ist er wegen des Motors nicht mehr angewiesen. Laut Hersteller ist das Board dazu geeignet, in liegender oder stehender Position das Wellenreiten in heimischen Seen oder Flüssen zu üben.

Surfbrett in zwei Varianten

In der Standard-Variante des Surfbretts Waterwolf MPX-3 gibt der Surfer Gas, indem er einen Startknopf dreht. Die Premium-Ausführung, die auch über eine eingebaute LCD-Akkuladestand-Anzeige verfügt, kann zusätzlich mit einem Bluetooth-Griff gesteuert werden. Das Surfbrett Waterwolf MPX-3 gibt es in drei Farben: blau, rot und weiß. Das Standardmodell kostet 7.990 Euro, die Premiumausführung 8.990 Euro.
David Huth

von

Ob Gadgets, Apps oder Trends – alles was neu ist, probiere ich aus. An meiner Neugier lasse ich hier bei eVivam andere teilhaben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.