Mit Animationsfunktion

Garmin Vivofit 2: Wasserdichter Fitness-Tracker

Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas präsentierte der Hersteller den Nachfolger des Vivofit-Fitness-Trackers – den Vivofit 2.

Datum:
Garmin Vivofit 2

Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas war der Garmin Vivofit 2 in vielen verschiedenen Farben zu sehen.

Bei der Elektronikmesse CES in Las Vegas hat das Unternehmen Garmin einen Nachfolger des Fitness-Trackers Vivofit vorgestellt. Das Gerät mit dem Namen Vivofit 2 soll noch im ersten Quartal 2015 in Deutschland auf den Markt kommen. Der Hersteller will zwar an den bewährten Eigenschaften des Geräts der ersten Generation festhalten, hat den Nachfolger aber trotzdem gründlich überarbeitet.

Für Schwimmer geeignet

Grundidee des Fitness-Trackers ist es, seinen Träger zu mehr Bewegung zu animieren. Sitzt der Nutzer zu lange herum, ertönt ein akustischer Alarm – zusätzlich zu einem roten Balken, der ständig größer wird, wenn sich der Nutzer nicht bewegt. Eine Stoppuhr-Funktion ermöglicht das genaue Aufzeichnen aller sportlichen Aktivitäten – etwa die Dauer einer Jogging-Einheit oder einer Nordic-Walking-Session. Der Vivofit 2 ist wasserdicht. Er ist also auch für Schwimmer geeignet. Per Bluetooth synchronisiert sich der Fitness-Tracker nach dem Training automatisch mit der Garmin-App auf dem Smartphone.

Vivofit 2 soll 129 Euro kosten

Das neue Vivofit-Modell hat wie der Vorgänger ein eInk-Display. Garmin hat aber eine zusätzliche Hintergrundbeleuchtung eingebaut, damit die Anzeige im Dunkeln besser ablesbar ist. Der Schweizer Hersteller will den Vivofit 2 in verschiedenen Farbvarianten für 129 Euro anbieten. Zudem soll es für 159 Euro ein Komplettpaket mit Herzfrequenz-Brustgurt geben.
Max Wiesmüller

von

COMPUTER BILD-Redakteur. Verantwortlich für die Bereiche Connected Car und eHome.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.