Rechts abbiegen, bitte!

FeelSpace: Gürtel hilft bei der Navigation

Wer regelmäßig auf unbekanntem Terrain die Orientierung verliert, schnallt sich in Zukunft einen schlauen Navigationsgürtel um den Bauch: Der FeelSpace-Gürtel sagt Ihnen, wo es lang geht!

Datum:
FeelSpace zur Orientierung bei Radfahrer

FeelSpace: Schlauer Gürtel als Navigationshilfe beim Radfahren

Mit dem Fahrrad in der Pampa verfahren oder beim Großstadturlaub auf der Suche nach Ihrem Hotel? Dann hilft Ihnen der FeelSpace-Gürtel, per „Bauchgefühl“ intuitiv und sicher ans Ziel zu kommen. Der Navigationsgürtel, den Sie sich einfach um den Bauch schnallen, arbeitet mit 16 kleinen Vibrationsmotoren, die in den Gürtel integriert sind. Brummt es in der Mitte, marschieren Sie gerade aus, vibriert der FeelSpace-Gürtel rechts oder links, biegen Sie in die entsprechende Richtung ab. Macht sich der Vibromotor dagegen am Rücken bemerkbar, ist die eingeschlagene Richtung falsch. Wenn Sie sich drehen, wandert das Signal automatisch mit, damit Sie wissen, in welcher Position Sie sich zum angepeilten Ziel befinden. Drei Kognitionsforscherinnen der Universität Osnabrück haben den FeelSpace-Gürtel, der Wege und Richtungen fühlbar macht, entwickelt.

So funktioniert der FeelSpace-Gürtel

Wie FeelSpace funktioniert

Feelspace-Gürtel: Ziel per Sprache eingeben, über Bluetooth mit dem Gürtel verbinden und loslaufen!

Die Navigationshilfe kommuniziert über Bluetooth mit Ihrem Smartphone, das Sie in die Tasche stecken. Neben dem Navigationsgürtel benötigen Sie eine App, welche die Informationen zur Wegstrecke an den Gürtel schickt. Zuvor geben Sie das Ziel, das Sie anpeilen, per Spracheingabe ein und haben anschließend die Augen, Ohren und Hände für andere Eindrücke und Aktivitäten frei. Sie achten zum Beispiel konzentrierter auf den Verkehr, genießen die Landschaft beim Radfahren oder plaudern entspannt mit Ihrer Begleitung. Haben Sie Ihr Ziel erreicht, erhalten Sie ein Ankunftsignal. Die Navigation mit dem schlauen Gürtel ist auch für blinde und sehbehinderte Menschen möglich, die neues und unsicheres Terrain betreten.

FeelSpace-Gürtel mit drei Funktionen

Der smarte FeelSpace-Gürtel besitzt drei Funktionen, die Sie je nach Bedürfnissen auswählen und einstellen:
  • Routenfunktion: Sie geben Ihr Ziel ein und Sie erhalten genaue Wegvorschläge. Der Gürtel navigiert Sie schnell, sicher und ohne Umwege über verschlungene Pfade dorthin.
  • Luftlinienfunktion: Sie eignet sich für Personen, die neugierig sind, ihre Umgebung auf eigene Faust entdecken wollen und nur die grobe Richtung wissen möchten.
  • Kompassfunktion: Damit trainieren Sie Ihren Orientierungssinn und Ihr räumliches Verständnis. Norden ist der Ankerpunkt. Mit der Zeit entwickeln Sie ein neues Raumgefühl und sehen die Welt mit anderen Augen – das versprechen jedenfalls die Entwicklerinnen.
Navigation im Schuh Video abspielen

Nie wieder darüber fluchen, dass der Stadtplan sich nicht zusammen falten lässt. Nie wieder ständig auf die Navi-App des Smartphones starren, um sich in einer fremden Stadt zu orientieren. Das könnte dann dem smarten Turnschuh mit Vibrations-Navigation sogar wahr werden!

Für wen eignet sich der FeelSpace-Gürtel?

  • Radfahrer: Der Navigationsgürtel ersetzt das Navigationssystem mit dem oft schwer lesbaren Display am Lenker. Sie radeln weiter, lassen Ihre Hände am Lenker und konzentrieren sich auf die schöne Umgebung oder den Verkehr. Auch steigen Sie nicht ständig ab, um einen Blick auf das Display des Navigeräts oder des Smartphones zu werfen, das bei Sonnenschein kaum lesbar und bei Regen schwer zu bedienen ist. Die ständige Überprüfung, ob Sie auch wirklich in die richtige Richtung fahren, entfällt also.
  • Reisende: Vor allem in unbekannten Großstädten im In- und Ausland, aber auch auf dem Land, verlieren viele schnell die Orientierung. Sie wissen nicht mehr, in welcher Straße ihr Hotel gleich wieder war oder wie Sie von A nach B zur nächsten Sehenswürdigkeit kommen. Meist hilft nur ein Blick in die Karte, aber auch das Kartenlesen will gelernt sein. Der FeelSpace-Gürtel navigiert Sie sicher und ohne Stress zu Ihrem Lieblingsziel. Sie laufen los – und kommen an.
  • Neugierige: Viele trauen sich nicht, neue Wege zu gehen, weil sie befürchten, die Orientierung zu verlieren. Sie stapfen deshalb auf immer gleichen, ausgetretenen Pfaden, weil sie sich dort am besten auskennen und nicht verirren. Der FeelSpace-Gürtel unterstützt Wagemutige dabei, neue Wege und unbekannte Ecken zu entdecken – auf dem Land oder in der Stadt. Aufgrund der 360-Grad-Abdeckung zeigt der Navigationsgürtel Ziele in jeder Richtung um Sie herum an. Das sind beispielsweise Lieblingscafes, Eisbuden, aber auch Kirchen und Schlösser sowie die Lage von Paris und New York bezogen auf Ihren derzeitigen Standort. Sie setzen sich neu in Beziehung zur Umgebung und der Welt.
Der FeelSpace-Gürtel besteht aus atmungsaktiven Materialien und bringt die Träger nicht gleich ins Schwitzen. Der Gürtel verrutscht nicht, ist schlank, von außen unsichtbar und lässt sich länger im Alltag unter der Kleidung tragen, ohne dass er Sie behindert. Eine Vorbestellung ist möglich auf der FeelSpace-Website. Der FeelSpace-Gürtel kostet rund 800 Euro.

Fahrrad-Navigationsgeräte

Ingrid Müller

von

Journalismus, Medizin und Gesundheit sind echte Faibles. Es geht immer darum, medizinisches Kauderwelsch für Patienten und medizinische Laien verständlich, aber auch spannend zu machen.