Elegant und elektrisch

Schickes eBike für Damen: Coboc Seven Vilette

eBikes tragen einen mächtigen Akku mit sich rum. Dass sie deswegen nicht klobig aussehen müssen, zeigt das elektrische Damen-Pedelec Seven Vilette von Coboc.

Datum:
Coboc Pedelec Seven Vilette

Mit Rückenwind unterwegs: Das Pendelec Seven Vilette unterstützt elektrisch.

Das Pedelec Seven Vilette von Coboc sieht aus wie ein gewöhnliches Fahrrad. Der Akku versteckt sich im Unterrohr des unauffälligen Rahmens. 15,4 Kilogramm bringt das Seven Vilette auf die Waage. Der Akku hat eine Kapazität von 345 Wattstunden, der Motor leistet 250 Watt und bietet Unterstützung bis 25 km/h. Coboc verspricht eine Reichtweite von 80 Kilometern. Eine Scheibenbremse sorgt für zuverlässige Verzögerung. Benannt nach dem Pariser Stadtviertel La Vilette, ist das Rad für den Stadtverkehr konzipiert. Die Bedienung ist simpel: Die Fahrerin schaltet den Akku ein, fährt los und überlässt den Rest dem Fahrrad. Schalten ist nicht nötig, wann und wie sehr der Akku unterstützt reguliert die Sensorik. Die Rückleuchte ist elegant im Rahmen integriert. Über dem flach anliegenden Schutzblech befindet sich ein Gepäckträger, der Platz für zwei Taschen bietet.
Coboc Pendelec Seven Vilette

Das gebogene Oberrohr ist ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal im Vergleich zum Herrenrad Coboc Seven Vesterbro.

Mit dem Smartphone verbunden

Per Bluetooth verbindet sich das Seven Vilette mit dem Smartphone, dieses wird dann zum Bordcomputer mit Navi. Die passende App gibt es sowohl für iOS als auch für Android. In einem persönlichen Benutzerprofil kann man die eigenen Fahrtdaten anzeigen lassen. So hat man seine Geschwindigkeit und zurückgelegte Strecke aber auch den Akkustand und die genutzte Leistung im Blick. Praktisches Feature: Bereits gefahrene Routen speichert man unter seinen Favoriten ab und teilt sie bei Bedarf mit der Community.
Coboc Pendelec Seven Vilette

Auch im Dunkeln ein Hingucker: Das Coboc Pedelec Seven Vilette.

Preis: Coboc Seven Vilette

Bei Coboc kostet das Seven Vilette 4.599 Euro.
Giovanni Cardillo

von

Fitness-Tracker, Smartwatches und Waagen, die mehr über mich wissen als ich selbst. Notwendig oder nicht? Ich finde es für euch heraus.

Sonderangebote

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.