Suppe für alle!

Detox-Trend: Freut euch aufs Souping!

Saftkuren und Detox mit Smoothies waren gestern. Heute steht Souping ganz oben in den Trends – Detox mit Suppe.

Datum:
Souping

Nichts geht über eine frische, hausgemachte Suppe fürs Souping

Souping geistert seit ein, zwei Jahren immer mal wieder durchs Netz als Detox-Trend. Und nun schaffte es Souping bei Pinterest auf die Liste der Food-Trends 2018. Grund genug also, dem ganzen einmal wirklich eine Chance zu geben? Im Gegensatz zu geradezu bizarren Detox-Trends wie Kaffedarmspülungen ist Souping ganz bodenständig und besteht daraus – nun ja – Suppe zu essen. Und das hat mehr Vorteile als man denkt ...

Was ist Souping?

Souping wurde als Trend in den USA geboren und etabliert von den beiden Unternehmerinnen Angela Blatteis und Vivienne Velle aus Los Angeles. Sie verkaufen u.a. warme und kalte Bio-Suppen und liefern diese verzehrfertig als Detox-Pakete für mehrere Tage nach Hause. Doch Souping muss gar nicht teuer erkauft werden. Grundsätzlich geht es darum, seine Mahlzeiten mit Suppe zu ersetzen. Darin ähnelt das Souping Detox-Kuren mit Säften oder Smoothies.

Warum Souping besser ist als Saftkuren oder Smoothie-Detox

Grundsätzlich sind frisch gepresste Säfte oder selbstgemachte Smoothies sehr gesund. Allerdings bestehen sie meist überwiegend aus Obst. Und das enthält viel Fruchtzucker. Entgegen seinem Ruf ist Fruchtzucker jedoch nicht weniger schädlich als andere Zuckerarten, sodass man diesen auch nur in Maßen zu sich nehmen sollte. Selbstgemachte Suppen sind nicht nur Energielieferanten und helfen durch die meist geringere Kalorienmenge beim Abnehmen. Suppen – in Kombination mit Nüssen und Samen – enthalten auch essentielle Fette und Proteine, die klassische, rohe Detoxsäfte oft nicht mitbringen. Wer beim Souping dagegen auf kalorienarmes Gemüse, Kräuter und Nüsse setzt, reduziert längerfristig das Hungerfühl und nimmt insgesamt weniger Kalorien zu sich. Vitamine und Mineralien werden durch Suppen gut aufgenommen. Zudem helfen Suppen dabei, das Verdauungssystem wieder zu regulieren und zu rebooten. Im Winter bietet sich das Souping besonders an, da wir ohnehin oft etwas wohlig-warmes gut gebrauchen können. Im Sommer sind es dann eher die kalten Suppen, die sich fürs Souping eignen.

Suppentassen

Anja Schmidt

von

Redakteurin Connected World. Die 156 Apps auf meinem Smartphone nutze ich wirklich. Meine Schwäche: Gadgets und smarte Technik.