Erwischt!

Deine Gesichtsform verrät, dass du fremdgehst!

Haben kanadische Forscher den Schlüssel zum Fremdgehen entdeckt? In einer neuen Studie berichten sie von einer auffälligen Gemeinsamkeit der Probanden.

Datum:
Die Gesichtsform verrät das Sexualverhalten

Was verrät unser Gesicht wirklich über uns?

Das sind nicht unbedingt die besten Nachrichten für notorische Fremdgeher: Eine neue Studie aus Kanada besagt nämlich, dass allein unsere Gesichtsform bereits pikante Details aus unserem Sexleben verrät. So sollen Menschen mit bestimmten Gesichtsmaßen besonders anfällig fürs Fremdgehen sein.

Deine Gesichtsform sagt mir, wie oft du Sex willst

Die Forscher der Nipissing University, Ontario, untersuchten das Lustverhalten von 145 Studenten in Bezug auf Masturbation und Sexwunsch in Korrelation mit der Gesichtsform. Das Ergebnis war sehr eindeutig: Männer mit einem breiten Gesicht bzw. einem ausgeprägtem Breite-Höhe-Verhältnis wünschten sich öfter Sex und masturbierten öfter als Männer mit einem schmaleren Gesicht.

Warum ist das so?

Das ist nicht die erste Studie, die die Gesichtsform mit einem bestimmten Verhalten in Verbindung bringt. Männer mit breiterem Gesicht haben laut Experten mehr Testosteron, sind aggressiver und daher auch in ihrem Sexualverhalten offensiver. Sie haben einen intensiveren Sextrieb, sind wagemutiger in puncto Fremdgehen und tun dies auch öfter. Eine Ausrede fürs Fremdgehen sind diese Studien natürlich dennoch nicht – schließlich gibt es immer noch den freien Willen und Selbstbeherrschung.