Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Diese Hausmittel helfen effektiv gegen eine Erkältung

Der Hals kratzt, die Nase läuft, die Augen tränen – eine Erkältung ist im Anmarsch. Die besten Hausmittel gegen Halskratzen, Husten und verstopfte Nase haben wir für dich zusammengestellt.

Datum:
Hausmittel Erkältung

Viel trinken, inhalieren und gurgeln hilft gegen eine Erkältung.

Zwei- bis viermal im Jahr ist jeder hierzulande im Durchschnitt erkältet. Kleine Kinder bringen es sogar auf sechs bis zehn Erkältungen pro Jahr. Gegen eine simple Erkältung kannst du im Prinzip nicht viel machen: Sie muss auskuriert werden und dazu braucht dein Körper vor allem viel Ruhe. Gegen die lästigen Erkältungssymptome kannst du jedoch etwas unternehmen.

Was ist eine Erkältung?

Die Erkältung zählt zu den am häufigsten auftretenden Infektionskrankheiten. Infiziert sind bei einer Erkältung die oberen Atemwege wie Nasenschleimhäute, Nebenhöhlen, Hals und Bronchien. Eine Erkältung wird nicht, wie der Name nahelegt, durch Kälte ausgelöst, sondern durch eine Infektion mit Viren. In der Regel gelangen die Erkältungsviren über eine Tröpfcheninfektion in den menschlichen Organismus. Deshalb ist das häufige Händewaschen als Infektionsschutz vor allem in den Wintermonaten so wichtig.
Häufig zu beobachtende Symptome einer Erkältung sind:
  • Halskratzen, Halsschmerzen, Heiserkeit
  • Schnupfen
  • Husten, Bronchitis
  • Ohrenschmerzen
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Fieber
  • Müdigkeit
  • Schwäche
  • Appetitlosigkeit

Wie lange dauert eine Erkältung?

Drei Tage kommt sie, drei Tage bleibt sie, drei Tage geht sie – in dieser alten Volksweisheit steckt ein wahrer Kern, denn eine Erkältung dauert im Schnitt sieben bis zehn Tage.

Die besten Hausmittel gegen Erkältung

Eine normale Erkältung muss nicht vom Arzt behandelt werden, da dieser auch nur die Symptome zu lindern versucht. Wer sich auf der Suche nach Abhilfe gegen Husten, Schnupfen und Heiserkeit in eine Apotheke begibt, kann eine Menge Geld für Medikamente gegen Erkältungsbeschwerden ausgeben. Viele alte Hausmittel helfen jedoch genauso gut.

Hausmittel gegen Schnupfen

Gegen eine verstopfte Nase hilft Inhalieren mit Kochsalzlösung. Der salzige Wasserdampf wirkt schleimlösend und sorgt dafür, dass die beanspruchten Nasenschleimhäute abschwellen. Einen ähnlichen Effekt haben Meerwasser-Nasensprays.
Jeder kennt es: Kaum legt man sich ins Bett, kann man nicht mehr atmen. Abhilfe dagegen bietet eine einfache Lösung: Bette deinen Kopf etwas höher, z. B. auf einem zweiten Kissen.

Hausmittel gegen Husten

Auch bei Husten helfen Inhalationen, am besten mit Heilkräutern wie Salbei, Fenchel, Thymian oder Anis. Der heiße, mit Kräuteressenzen versetzte Dampf lindert den Hustenreiz und befeuchtet die trockenen Schleimhäute. Zäher Schleim kann so verflüssigt werden.
Leidest du unter starkem Husten, solltest du außerdem viel trinken, am besten warmen Kräutertee. Bewährt hat sich bei Husten auch ein Saft aus Zwiebeln und Kandiszucker. Der Saft der Zwiebel wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und schleimlösend.

Hausmittel gegen Halsschmerzen

Auch bei Halsschmerzen heißt es viel trinken: Kräutertees aus Salbei, Thymian, Kamille oder Malve lindern die Schmerzen und befeuchten die Atemwege. Anstatt ihn nur zu trinken, kannst du mit dem Tee auch zusätzlich gurgeln. Viele Menschen schwören bei Halsschmerzen auch auf Halswickel.

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen

Ohrenschmerzen gehören zu den unangenehmsten Beschwerden überhaupt. Um sie zu lindern, kommt wieder die Zwiebel ins Spiel: Tränke ein Stofftaschentuch mit dem Saft einer Zwiebel und lege dieses auf das schmerzende Ohr. Unterstützen kannst du diese hausgemachte Therapie mit Rotlichtbestrahlung.

Wann muss ich zum Arzt?

Bessern sich die Symptome der Erkältung nicht innerhalb von sieben Tagen oder sind die Schmerzen zu stark, suche einen Arzt auf. Auch bei starkem Fieber (39 Grad und mehr) ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.