Ernährung, Entspannung & Bewegung

So startest du erfolgreich ins neue Jahr

Ein neues Jahr steht vor der Tür und du hast dir vorgenommen, das Jahr gesund und kraftvoll anzugehen? eVivam zeigt dir, wie du fit ins neue Jahr kommst.

Datum:
Erfolgreich ins neue Jahr

Starten Sie fit und erfolgreich ins neue Jahr und bleiben Sie Ihren Vorsetzen treu.

Du möchtest gesund und fit ins neue Jahr starten? eVivam gibt dir wertvolle Tipps, wie du mit Sport und der richtigen Ernährung Kraft tankst und deine Leistung steigerst.
In einem gesunden Körper steckt meist ein gesunder Geist. Das haben schon die alten Römer gewusst. Um dich rundum fit zu fühlen, sollte also in erster Linie dein Körper gesund sein. Dies erreichst du mit einer ausgewogenen Ernährung und regelmäßigem Sport. Wenn du dir dann auch noch Zeit für dich nimmst und dich hin und wieder entspannst, steht einem erfolgreichen Start ins neue Jahr nichts mehr im Wege.

Gesunde und ausgewogene Ernährung

Damit du dich wirklich fit fühlst, ist eine gesunde Ernährung unerlässlich. Daher solltest du diesbezüglich einige Tipps beachten:
  1. Nimm ausreichend Flüssigkeit zu dir – idealerweise Mineralwasser oder ungesüßten Tee. Je nach Größe und Gewicht solltest du 1,5 bis 2 Liter täglich trinken. Wenn du sportlich sehr aktiv bist, noch mehr.
  2. Iss viel Obst und Gemüse: idealerweise drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst täglich.
  3. Setze bei Brot und Brötchen auf Vollkornprodukte: Diese machen länger satt und enthalten zahlreiche Vitamine und Ballaststoffe.
  4. Ernähre dich vielseitig und abwechslungsreich: Orientiere dich dabei an einer farbenfrohen Vielfalt der Lebensmittel: rote Äpfel, gelber Mais, grüner Brokkoli, weißer Blumenkohl, lila Aubergine etc.
  5. Setze auf ein kohlenhydrathaltiges Frühstück als Stärkung für den Tag. Ernähre dich abends eiweißhaltig, zum Beispiel durch Fisch und Eier.
  6. Reduziere deinen Fleischkonsum und koche häufiger vegetarisch mit viel frischem Gemüse.
  7. Nimm ausreichend Vitamine und Eisen zu dir. Erstere findest du reichlich in Obst und Gemüse, Letzteres ist vor allem in Fleisch enthalten, aber auch vegane Produkte wie Linsen oder Bohnen enthalten Eisen.

Fit ins neue Jahr mit Sport

Für eine gute körperliche Fitness sind regelmäßige Sporteinheiten unvermeidbar. Sport setzt Endorphine frei, die sich positiv auf das seelische Wohlbefinden auswirken. Wer regelmäßig Sport treibt, fühlt sich nicht nur wohler, sondern wird auch leistungsfähiger. Nach der körperlichen Aktivität fällt es außerdem leichter, sich zu entspannen und du schläfst besser ein. Außerdem kann Sport Volkskrankheiten wie Übergewicht und Bluthochdruck vorbeugen.
Wie dein Sportprogramm aussieht, und ob du es im Fitnessstudio, draußen oder zu Hause absolvierst, bleibt ganz dir überlassen. Ob Joggen, Rad fahren, Schwimmen, Nordic Walking, Fußball oder Zumba: Hauptsache es macht dir Spaß. Wenn du magst, kannst du den Fokus statt auf Ausdauer auch auf Krafttraining legen und etwas für deine Muskulatur tun. Wer möchte, kombiniert Fitnesseinheiten mit Kraftübungen – das ist ideal, um ein paar überflüssige Pfunde zu verlieren.

Ohne Entspannung läuft gar nichts

Letztendlich kann dein Körper aber noch so leistungsfähig sein: Wenn du dich psychisch nicht wohl fühlst und angespannt bist, wirst du nicht fit ins neue Jahr kommen. Daher ist es äußerst wichtig, dass du dich regelmäßig entspannst, beispielsweise bei einem guten Essen mit Freunden oder bei einem Spaziergang mit deinem Partner. Nimm dir außerdem genügend Zeit für dich und lies ein gutes Buch oder genieße ein heißes Bad. Wenn du häufig sehr gestresst bist, versuche es mit Yoga oder Meditation. Diese Techniken helfen dir, deine innere Ruhe zu finden und unterstützen die Regeneration des Körpers. Nur wenn du dich wirklich entspannst, kannst du wieder Energie tanken und volle Leistung erbringen.
Wenn du dich also gesund ernährst, regelmäßig Sport treibst und zwischendurch immer mal wieder entspannst, steht dir nichts mehr im Wege, erholt und fit ins neue Jahr zu starten.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.