Weg mit den Dellen

Cellulite dauerhaft bekämpfen mit diesen Tipps

Cellulite oder Orangenhaut ist für viele Frauen ein Ärgernis. Besonders Bauch, Oberschenkel und Po sind oftmals von den unschönen Dellen betroffen. Doch zum Glück gibt es Möglichkeiten, die Cellulite zu bekämpfen.

Datum:
Cellulite

Eine Mischung aus Sport, Ernährung und Massagen hilft Cellulite aktiv zu bekämpfen.

Dass vielen Frauen Cellulite zu schaffen macht, liegt in der Natur der Dinge. Denn die Haut der Frau besitzt einen höheren Fettanteil. Außerdem ist das Bindegewebe bei Frauen lockerer, sodass sich die Fettzellen nach oben drücken, wo sie als unschöne Dellen zum Vorschein kommen. Diese Einbuchtungen und Mulden erinnern stark an die Haut einer Orange, daher heißen die Dellen umgangssprachlich auch Orangenhaut.
Doch was kannst du dagegen tun? Glücklicherweise gibt es effektive Mittel gegen Cellulite.

Sport hilft, Cellulite zu bekämpfen

Bewegung und gezielter Muskelaufbau helfen effektiv, die Dellen an Beinen, Bauch und Po zu glätten. Denn wo sich Muskelzellen bilden, verdrängen sie die Fettzellen. Außerdem strafft regelmäßiger Sport das Gewebe und steigert die Durchblutung der Haut. Daher ist Sport das Mittel der Wahl, um Cellulite zu bekämpfen. Am besten eignet sich eine Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining. Ausdauer trainierst du dabei mit Sportarten wie Radfahren, Joggen oder Schwimmen. Wenn du schwaches Bindegewebe hast, kannst du im Wasser besonders schonend trainieren. Nutze Angebote wie Aquajogging, Aquafitness oder Wassergymnastik, um deine Cellulite zu bekämpfen.
Krafttraining absolvierst du am besten einmal pro Woche im Fitnessstudio.

Cellulite bekämpfen mit Ernährungsumstellung

Wenn du Cellulite dauerhaft bekämpfen möchtest, lohnt sich auch ein Blick auf deine Essgewohnheiten. Denn Speisen, die viel Salz, Fett und Zucker enthalten, fördern die Bildung von Fettzellen in der Haut. Auch Übergewicht bringt Orangenhaut richtig gut zur Geltung. Mit einer Ernährungsumstellung auf gesunde Mischkost mit wenig Fleisch sowie viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukten tust du dem ganzen Körper etwas Gutes. Kombiniert mit regelmäßiger Bewegung kurbelt diese Kost den Fettstoffwechsel an, und du verlierst schonend überschüssige Pfunde. Außerdem versorgt dich diese gesunde Kost optimal mit Vitaminen, Spurenelementen und Nährstoffen. Das ist gut für die Haut und lässt sie straff und gesund aussehen.Übrigens: Auch ausreichend trinken hilft mit, deine Cellulite zu bekämpfen. Denn eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr über den Tag verteilt spült Giftstoffe aus dem Körper und hält die Haut gesund und elastisch.

Helfen Cremes auch, Cellulite zu bekämpfen?

Nicht nachhaltig. Generell fühlen sich Cremes und Salben gegen Cellulite auf der Haut gut an. Sie scheinen sie spürbar zu straffen und zu glätten. Allerdings können diese Produkte alleine deine Cellulite nicht bekämpfen. Denn dazu müssten die Cremes viel tiefer in das Gewebe eindringen. Du kannst sie zusätzlich zu den anderen Maßnahmen verwenden, da sie die Haut pflegen und gerade die oberen Hautschichten stärken.
Ein Tipp: Besonders wirkungsvoll sind diese Produkte, wenn du sie sorgfältig einmassierst. Das ist auch gleich die nächste wirksame Methode gegen Orangenhaut.

Bürsten, kneten, drücken – Mit Massagen Cellulite bekämpfen

Mit gezielten Massagen deiner Problemzonen kannst du tatsächlich Cellulite bekämpfen. Denn Massagen fördern die Durchblutung der Haut und stimulieren nachweislich den Fluss der Lymphflüssigkeit. Regelmäßige Massagen unterstützen damit den Kampf gegen die Orangenhaut. Damit sich Erfolge einstellen, solltest du unbedingt täglich am Ball bleiben und morgens und abends jeweils etwa zehn Minuten für dieses Wellness-Programm einplanen. Und so gehst du vor:
  • Massageöl oder Anti-Cellulite-Creme auftragen
  • Mit Noppenbürste oder Massagehandschuh betroffene Stellen kreisförmig mit leichtem Druck massieren oder
  • Haut mit Daumen und Zeigefinger aufnehmen und mit leichtem Druck etwas nach oben ziehen. Auf diese Art das gesamte Areal mit der Zupfmassage behandeln.
Cellulite wirkungsvoll zu bekämpfen ist möglich, erfordert aber etwas Geduld, Zeit und Disziplin. Das Gute an den Maßnahmen: Regelmäßiger Sport, gesunde Ernährung und Massagen erhöhen das gesamte körperliche Wohlbefinden. So bekommst du neben strafferer, glatter Haut auch deutlich mehr Kondition und Vitalität.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.