Streitpunkt Zahnpflege

Zahnseide – vielleicht ganz und gar nutzlos?

Seit Jahren gilt die Verwendung von Zahnseide als ein Muss für eine umfassende Zahnpflege. Doch nun steht sie in der Kritik. Sogar das US-Gesundheitsministerium sieht den Nutzen der dünnen Fäden nicht mehr.

Datum:
Nutzen von Zahnseide

Die Wirksamkeit von Zahnseide im Kampf gegen Karies ist umstritten – der Einsatz schadet wohl aber auch nicht.

„Benutzen Sie denn auch regelmäßig Zahnseide?“ Eine Frage, die man regelmäßig von seinem Zahnarzt zu hören bekommt. Die Fäden gehören bei den meisten mittlerweile zur Standard-Ausstattung im Badezimmer. Aber bringt der Aufwand tatsächlich den gewünschten Nutzen?

Fehlende Beweise

Zahnseide steht im Mittelpunkt zahlreicher Studien. Eine Vergleichsstudie der unabhängigen Cochrane Collaboration kam wie die meisten Untersuchungen zu folgendem Ergebnis: Für ein gesundes Gebiss ist Zahnseide nicht notwendig. Sie trägt nichts zur Reduktion von Karies bei und verringert nur in geringem Maße Plaque und Zahnfleischentzündungen.
In den Dietery Guidelines for Americans bietet das US-Gesundheitsministerium Empfehlungen und Ratschläge für ein gesundes Leben von US-Bürgern. Diese müssen auf aktuellen Studien basieren, was beim Thema Zahnseide ein Problem darstellt. Nachdem die Nachrichtenagentur AP das Ministerium darauf aufmerksam machte, verschwand das Stichwort Zahnseide aus dem aktuellsten Report.

Galerie: Mit diesen Tipps strahlen deine Zähne

Zahnärzte geben nicht auf

Zwar gibt es keine eindeutigen Beweise für die Wirksamkeit von Zahnseide, doch gibt es auch keine Studie, die belegt, dass sie einem bei korrekter Anwendung schadet. Zahnmediziner sprechen sich weiterhin für die Verwendung der Fäden und der Reinigung von Zahnzwischenräumen aus. Die US-amerikanische Zahnarzt-Vereinigung ADA warnt vor einer Fehlinterpretation der Ergebnisse und erklärt, dass Zahnseide immer noch zur empfohlenen täglichen Zahnpflege gehört.
Auch in Deutschland widersprechen Zahnärzte der Cochrane-Studie. Vorstandsmitglied der Bundeszahnärztekammer, Dietmar Oesterreich, sagt, dass Mediziner den positiven Effekt von Zahnseide tagtäglich vor Augen hätten. Die gegenwärtige Studienlage sei dahingegen nur ein Indiz dafür, dass man den Nutzen von Zahnseide noch weiter untersuchen müsse.

Zahnpflege

Sabine Stanek

von

Lifestyle, Sport und Technik – auf eVivam berichte ich euch von neuen Trends und Gadgets, die unser Leben noch spannender machen.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.