Händewaschen beugt Krankheiten vor

Tag der Händehygiene – Der Schutz vor Infektionen ist eigentlich simpel

80 Prozent aller Erreger und Keime verbreiten sich über die Hände. Sie zu waschen, ist wichtig, um Krankheiten vorzubeugen. Darauf macht die Weltgesundheitsorganisation am Tag der Händehygiene aufmerksam.

Datum:
Händewaschen

Das richtige Händewaschen beugt Infektionskrankheiten vor.

Dass der Tag der Händehygiene auf den 5. Mai fällt, hat seinen Grund: Das Datum steht für die je fünf Finger an zwei Händen. So will die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Menschen ins Bewusstsein rufen, wie wichtig das Händewaschen ist.

150 verschiedene Keime auf der Hand

Bis zu 150 verschiedene Arten Keime lassen sich auf einer ungewaschenen Hand finden. Auf den Händen tummeln sich Erreger wie Viren, Pilze und Bakterien. Von dort gelangen sie schnell in Mund, Augen und Nase. Laut WHO verbreiten sich rund 80 Prozent aller Infektionskrankheiten auf diesem Weg.

20 Sekunden Hände waschen

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat in einer Befragung festgestellt, dass mehr als die Hälfte der Deutschen ihre Hände zu kurz waschen. Als Richtwert nennt sie 20 Sekunden bei normal verschmutzten Händen. Wichtig sei es, die Hände zunächst anzufeuchten, erst dann folgt das Einseifen. Die eingeseiften Hände muss man sanft reiben. Das trägt dazu bei, Schmutz, Fett und Mikroben von der Haut zu entfernen. Zum Schluss spülst du die Hände ab und trocknest sie gründlich. Gerade hier sind viele Deutsche nachlässig. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Research Now verlassen 80 Prozent das Bad mit feuchten Händen. Bakterien gedeihen aber besonders gut in feucht-warmem Klima.
David Huth

von

Ob Gadgets, Apps oder Trends – alles was neu ist, probiere ich aus. An meiner Neugier lasse ich hier bei eVivam andere teilhaben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.