Gruselcomics für Kinder

Rauchen wird gemeingefährlich: Schockbilder auf Packungen

Ein vom Bundestag verabschiedetes Gesetz verpflichtet die Hersteller ab dem 20. Mai dazu, zwei Drittel ihrer Verpackungen für Warnbilder und aufklärende Texte zu reservieren. Na und?

Datum:
So sieht ein Nichtraucher aus

Oberflächlich betrachtet könnte man die Maske von Hannibal Lecter (Mads Mikkelsen in der TV-Serie „Hannibal“) für eine Nichtrauchermaske halten. Tatsächlich sind aber bis zu sieben Glimmstängel möglich.

Die Folgen des Rauchens sind wirklich nicht lustig und wir hätten jetzt schockierende Bilder von verfaulten Zähnen, welken Lungen oder aufgeschnittenen Leichen zeigen können, so wie es ab 20. Mai auf den Zigarettenschachteln der Fall sein soll. Nicht wundern, wenn die Schachteln noch unverändert im Regal stehen. Der Übergang ist schleichend, die Bestände mit der bekannten „Nur-Text-Warnung“ werden erst abverkauft. Wir zeigen statt Schockbildern Hannibal Lecter, den monströsen Killer mit der Antiraucher-Maske! Apropos töten: Heute werden vermutlich weltweit mehrere Hunderttausend Tote und Verwundungen aller erdenklichen Arten und Weisen im Fernsehen gezeigt. Interessiert niemanden. Wozu Schockbilder zeigen?

Schockbilder versus Schockgedanken

Schockierend ist höchstens die Tatsache, dass man mit diesem völligen Unsinn nun auch auf Verpackungen von Zigaretten beginnt. Ebenso gut hätte man Pornobilder draufkleben können. Nur ist das nicht en vogue noch wird das als abschreckend eingeordnet.
Aber Schockbilder schon? Für wen? Gegen Erwachsene? Die sich den ganzen Trash im Fernsehen und Kino millionenfach angeschaut haben? Jeder Gamer hat wildere Szenen in Computerspielen gesehen und unzählige Zombies zersägt, erschossen, erschlagen, verbrannt, in die Luft gesprengt und erstochen. Pumpgun, Baseballschläger, Messer, Kettensäge sind ein beliebtes Pixelmordwerkzeug. Wahlweise auch Flammenwerfer oder Railgun.
Was zur Hölle ist nun daran schockierend? Für den Raucher spielt es keine Rolle. Selbst wenn man Reste eines verwesenden Organs in der Schachtel platzieren würde, es würden sich bald Sammeltauschbörsen im Internet bilden. „Tausche doppelte Froschlunge gegen Haxe!
Unterm Strich ist diese Maßnahme als Versuch zu bewerten, eine Gruselcomicreihe für Kinder im Kleintaschenbuchformat auf den Markt zu bringen.

Was wirkt gegen Raucher?

Das Thema ist durch: Rauchverbote. Punkt.

Was wirkt gegen das Rauchen?

Mit dem Rauchen aufhören ist nicht einfach. Es gibt Nikotinpflaster für Hypochonder. E-Zigaretten für Hipster. Hypnose für Gläubige. Bücher für Leseratten. Neujahrsvorsätze für Ausreden. Letztlich trennt Raucher vom Rauchen nur der Tod oder aber die Erkenntnis, dass sich Rauchen in eine Unzahl von Blödsinn einreiht. Was uns aber nie wirklich davon abgehalten hat, Blödsinn zu begehen. Schicke Schockbilder sind eine Beschäftigungsmaßnahme. Nur hat das nichts mit dem Rauchen zu tun.
Ich bin radikaler Antiraucher. Gedanklich. Heute habe ich ungefähr eine Schachtel Luckys geraucht. Ich mag die Ironie des Markennamens.

Galerie: Fünf beliebte Apps, um mit dem Rauchen aufzuhören

Bücher für Raucher

Robert Basic

von

Seine Passion sind Menschen, sein Antrieb ist die Neugier.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.