Zähneputzen mit Spaß

Mit Playbrush wird Zähneputzen wirklich zum Kinderspiel

Vom Putzen der Beißerchen halten Kinder meist nicht viel – Playbrush soll das ändern. Spielerisch bringt der Zahnbürsten-Aufsatz Kindern die Zahnhygiene näher.

Datum:
Playbrush

Einfach auf dem Handy das Spiel starten und schon kann’s losgehen.

Kurz vor Schlafenszeit nörgeln die Kleinen wieder und wollen um keinen Preis die Zahnbürste in ihren Mund lassen. Mit einem kleinen Aufsatz sieht das gleich anders aus. Playbrush macht jede Handzahnbürste zu einem Gamecontroller und die Badezimmer-Routine zum Highlight.

Wer steckt dahinter?

Entwickelt haben das Gadget drei junge Männer aus Österreich und Nigeria. 2014 gründeten Paul Vagra, Matthäus Ittner und Tolulope Ogunsina ihr Unternehmen mit Sitz in London und Wien. Bei der Entwicklung und Herstellung suchten sie sich Unterstützung von Zahnärzten, Health-Care-Spezialisten, Akademikern, Technikern, Designern und Investoren und bieten ihr Produkt mittlerweile in 25 Ländern an.
Was ist Playbrush Video abspielen

Mit der Playbrush wollen die Hersteller Kindern das Putzen der Zähne unterhaltsamer gestalten. In einem Video erklären sie, wie das funktioniert.

Wie funktioniert das Zahnputz-Spiel?

Die Handzahnbürste steckt man einfach in den Playbrush-Aufsatz und per Bluetooth verbindet sich dieser dann mit einem Smartphone oder Tablet. Darauf wählt man aus einem von vier Gratis-Spielen und schon geht es darum mit den richtigen Putzbewegungen die Spielfiguren zu steuern, um Karies-Monster zu bezwingen, die Zahnfee vor Unheil zu bewahren, per Flugzeug an sein Ziel zu kommen oder kunstvoll Bilder zu bemalen. Bewegungssensoren messen Putzverhalten, Geschwindigkeit, Dauer und achten darauf, dass die Kleinen überall lange genug und gründlich putzen.

Spaß für die ganze Familie

Playbrush eignet sich nicht nur für Kinder ab drei Jahren, sondern auch für Teenager und Erwachsene. Für Spaß beim Zähneputzen ist man schließlich nie zu alt. Einen Aufsatz kann zudem die ganze Familie nutzen, denn über die App kann man pro Gerät mehrere Spielerprofile anlegen. Erhältlich ist der Bürsten-Aufsatz in Blau, Rosa und Grün und kostet inklusive Spiele, Smartphone-Halterung und Zahnbürste 29,99 Euro.
Sabine Stanek

von

Lifestyle, Sport und Technik – auf eVivam berichte ich euch von neuen Trends und Gadgets, die unser Leben noch spannender machen.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.