Strahlengeschützte Unterhosen

Aluhut für untenrum: „Kronjuwelen” behüten die Männlichkeit

Der etwas andere Imtimschutz: Die unscheinbare Boxer Shorts von Kronjuwelen Underwear verspricht, 98 Prozent der Handystrahlung zu blockieren.

Datum:
Kronjuwelen Unterhose

Optisch sind die Kronjuwelen-Unterhosen nicht von herkömmlichen Boxer Shorts zu unterscheiden.

Böse Zungen behaupten, sie kennen Leute die das allein schaffen, aber tatsächlich verbrachten die Deutschen im vergangenen Jahr knapp 300 Millionen Minuten pro Tag an ihren Handys – Tendenz steigend. Abgesehen vom hohen Suchtpotenzial birgt das Handy auch noch weitere potenzielle Gefahren. Die Konsequenzen häufigen Handygebrauchs und mögliche Langzeitfolgen sind bislang nur spärlich erforscht. Das liegt auch daran, dass die Ära der mobilen Telefone für jedermann erst knapp 20 Jahre alt ist. Wer kennt nicht die Diskussion um die Aussage: Handystrahlung killt Spermien! Unbestritten ist, dass Handys Strahlung abgeben. Und davor wollen ein paar deutsche Entwickler mit einer strahlensicheren Unterhose schützen. Wenn Sie so wollen: der Aluhut für untenrum.

Silberschutz für die Kronjuwelen

Beim Studium lernten sich Daniel, Berno, Peer und Nick kennen. Einige Jahre nach dem Abschluss und mit Erfahrungen aus verschiedenen Berufen trafen sie sich dann wieder. Gemeinsam entwickelten sie das Konzept der Kronjuwelen Unterhosen, Boxer Shorts aus einer strahlungsresistenten Textilkombination. Neben Polyesther und Polyamid sind Silberfasern in den Stoff eingearbeitet, die einen gewissen Teil der Strahlung abfangen sollen. Knapp 69 Prozent der Strahlung von üblichem Bluetooth oder WLAN sowie bis zu 98 Prozent anderer hochfrequenter Handyemissionen sollen so abgeblockt werden. Wer die Unterhosen von Kronjuwelen Underwear am eigenen Leib testen möchte, kann sie online bestellen. Die vier Düsseldorfer vertreiben sie für 35 Euro auf Amazon. Dort sind die Rezensionen kritisch. Sehr systematisch nähert sich Nutzer ITler der Unterwäsche: „Ich habe mein Handy in die Unterhose gelegt. Ergebnis: WLan ein Balken weniger, Mobilfunk voller Empfang, keine Veränderung.” Darum vergibt er nur einen Stern.

(Kein Strahlen-) Schutz für die Frau

Einen ganz anderen Schutzansatz verfolgt Sandra Seilz mit ihrer Safe Shorts. Die Spezialhose soll nämlich nicht vor Strahlung, sondern vor sexueller Gewalt schützen.

Galerie: Safe Shorts soll Frauen Sicherheit bringen

Strahleschutzunterhose Kronjuwelen

Giovanni Cardillo

von

Fitness-Tracker, Smartwatches und Waagen, die mehr über mich wissen als ich selbst. Notwendig oder nicht? Ich finde es für euch heraus.

Sonderangebote

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.