Hygiene und Hand-Akrobatik

Hände in wenigen Schritten richtig waschen

Hände zu waschen ist in Krankenhäusern essentiell, auch an anderen Stellen wo hohe Hygienevorschriften vorherrschen. Die Weltgesundheitsorganisation hat dazu eine Empfehlung herausgegeben.

Datum:
Hände in 11 Schritten richtig waschen

Die WHO empfiehlt diese Handwaschmethode.

Über die richtige Art und Weise, wie man sich die Hände möglichst sauber zu waschen hat, gibt es nahezu unzählige Abhandlungen. Krankenhäuser können davon ein Lied singen. Wer schon einmal in den USA war, wird an jeder Ecke diese kleinen Desinfektionsautomaten entdecken, besonders vor den Kantineneingängen.
Auf der Seite der Weltgesundheitsorganisation gibt es dazu eine kleine, feine Übersicht, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. Wie bekommt Ihr möglichst saubere Hände?
  1. Hände unter fließendem Wasser abspülen.
  2. Genug Seife, damit die Hände mit der Lauge bedeckt sind.
  3. Mit der rechten Hand die Innenfläche der linken Hand einreiben und umgekehrt.
  4. Mit der rechten die Hand die Außenfläche der linken Hand mit ineinander verschränkten Fingern und umgekehrt reiben.
  5. Beide Handinnenflächen einander mit ineinander verschränkten Fingern reiben.
  6. Die Finger gegenseitig umfassen, ineinander verhaken und reiben.
  7. Mit der rechten Hand den linken Daumen umschließen und rotierend einreiben (umgekehrt wiederholen).
  8. Mit den Fingerspitzen der rechten Hand die linke Handinnenfläche kreisend einreiben und umgekehrt.
  9. Mit Wasser abspülen.
  10. Ein Papierhandtuch benutzen.
  11. Mit dem Papierhandtuch den Wasserhahn schließen.
Sind die Finger noch dran? Gut! Und jetzt auswendig:)
Sobald diese Übung erledigt ist, sind wir koordinativ-fit genug, den alten Knaller „Las Ketchup“ nachzumachen, der früher regelmäßig zur Verknotung der Hände und Arme geführt hatte.
Las Ketchup Song von Aserejé

Las Ketchup von Aserejé, der anno 2002 zum Modetanz und Welthit wurde.

Robert Basic

von

Seine Passion sind Menschen, sein Antrieb ist die Neugier.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.