Diabetes-Helfer auf dem Smartphone

TK-DiabetesTagebuch: Diabetes-App der Techniker Krankenkasse

Die Techniker Krankenkasse will mit einer kostenlosen App Diabetikern den Alltag erleichtern. Eine genaue Datenanalyse kann die Therapie verbessern.

Datum:
Messgerät für Diabetes

Mit einem Messgerät wie diesem werden die Blutzuckerwerte ermittelt. In der neuen App erscheinen sie dann als Tagebuch auf dem Smartphone.

Die Techniker Krankenkasse hat eine kostenlosen Diabetes-App entwickelt, die Betroffenen den Alltag mit ihrer Krankheit erleichtern soll. Wer daran Interesse hat, bekommt ein Messgerät, das nicht nur die üblichen Blutzuckerwerte per Nadelstich misst, sondern diese Daten per Bluetooth aufs Smartphone oder Tablet überträgt. Die dort installierte TK-App sammelt die Informationen, wertet sie in Verlaufskurven und Tabellen aus und hilft somit dabei, ein exaktes Diabetes-Tagebuch zu führen.

Tipps vom Online-Coach

Auf Wunsch des Nutzers ist die App zudem mit einem Online-Coach verbunden, der dem Patienten auf Grundlage der gesammelten Blutzuckerwerte Tipps zum Umgang mit der Krankheit im Alltag gibt. Die Teilnahme am Coaching durch einen von der Krankenkasse unabhängigen Anbieter und die Weitergabe der Daten sind freiwillig.

Daten für den Arztbesuch

In jedem Fall müssen Betroffene aber durch die App ihre Blutzuckerwerte nicht mehr handschriftlich führen, sondern können ihrem Arzt auf ihrem Smartphone oder Tablet genau dokumentierte Verlaufskurven vorlegen – oder auch in Papierform. Denn neben den Auswertungstools beinhaltet die App eine Funktion, die die Daten als PDF ans eigene Emailpostfach sendet. Mithilfe der Daten kann der Arzt die Therapie dann optimal anpassen. Das verbessert die Lebensqualität und kann helfen, Folgeerkrankungen zu vermeiden.

Versionen fürs Handy und den PC

Die kostenlose TK-App gibt es für iOS und Android. Für das Diabetes-Tagebuch und das Coaching gibt es auch eine Internetversion für den Computer, für die man sich auf der TK-Internetseite registrieren muss.
Kathinka Burkhardt

von

Es sind die einfachen Dinge, die das Leben gesünder machen: regelmäßige Bewegung, gute Ernährung und natürlich Entspannung. Über diese Themen schreibe ich und stelle immer wieder fest: Gesund zu leben, ist gar nicht so einfach!

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.