Internetdienst für Ärzte und Patienten

Start-up entwickelt Fotosoftware zur Hautkrebs-Früherkennung

Hautkrebs gehört zu den häufigsten Krebsarten in Deutschland. Das Start-up Emerald Medical Applications hat eine Fotosoftware für Smartphone und Internet entwickelt, die bösartige Muttermale früh entdeckt.

Datum:
Hautkrebsvorsorge beim Arzt

Kleine Veränderungen von Muttermalen sind mit dem bloßen Augen selten zu erkennen.

Das israelische Start-up Emerald Medical Applications hat ein Frühwarnsystem für Hautkrebs entwickelt, das Patienten und Ärzten per App und Internetdienst weltweit zur Verfügung stehen soll. Die Anwendung namens DermaCompare kann digitale Fotos von Körperpartien genauestens untersuchen und schlägt schon bei leichten Veränderungen Alarm. So könnte bald auch in Deutschland eine der häufigsten und oft tödlich verlaufenden Krebsarten besser bekämpft werden.

Militärsoftware für Telemedizin

Die von Emerald verwendete Technik stammt aus dem Militärbereich und dient eigentlich dazu, die genaue Beschaffenheit des Bodens und militärischer Ziele anhand von Aufnahmen aus der Luft zu untersuchen. Das israelische Start-up setzt die Software nun für die Telemedizin ein. DermaCompare soll helfen, Unebenheiten und gefährliche Veränderungen auf der Hautoberfläche zu erkennen. Denn bösartige Muttermale gehören zu den wenigen Krebsarten, die bereits im frühen Stadium eindeutige, wenn auch fürs bloße Auge kaum erkennbare Spuren hinterlassen.

Foto alleine hilft nicht

Einige Ärzte versuchen zwar seit Längerem, mit Fotos Veränderungen im Hautbild ihrer Patienten zu dokumentieren. Das ist aber zeitaufwendig und teuer und erfordert auch eine gewisse Fotopraxis. Zudem bilden die Aufnahmen von einer Untersuchung zur nächsten selten den identischen Hautabschnitt geschweige denn die gleichen Lichtverhältnisse ab. Dadurch können entscheidende Kleinigkeiten übersehen werden. Und: Auch auf den Fotos kann das menschliche Auge nicht alles erkennen.

Internet- und App-Dienst

DermaCompare soll kostengünstig helfen: Patienten und Ärzte können eine herkömmliche Digital-Spiegelreflexkamera und Smartphones für die Fotos der Hautpartien nutzen, die sie dann in die App oder im Internet auf DermaCompare hochladen. Mithilfe von Algorithmen und Vermessungstools wertet die Software die Haut-Aufnahmen aus und zeigt an, wenn ein Muttermal Symmetrie, Größe, Farbe oder Oberfläche verändert hat oder seine Begrenzung unscharf ist – die wichtigsten Erkennungsmerkmale von bösartigem Hautkrebs. Die Daten werden von Untersuchung zu Untersuchung in der Cloud gespeichert und sind jederzeit abrufbar.

Weltweite Nutzung

Bisher bietet Emerald DermaCompare als Internetdienst für die USA und Australien an. Kunden zahlen eine Flatrate von jährlich umgerechnet knapp 85 Euro für Nutzung und Speicherdienst. In Deutschland will Emerald DermaCompare noch in diesem Jahr zugänglich machen.
Kathinka Burkhardt

von

Es sind die einfachen Dinge, die das Leben gesünder machen: regelmäßige Bewegung, gute Ernährung und natürlich Entspannung. Über diese Themen schreibe ich und stelle immer wieder fest: Gesund zu leben, ist gar nicht so einfach!

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.