Ratgeber: Zumba-Mode

Zumbakleidung: Die besten Tipps für dein Outfit

Du freust dich auf deinen ersten Zumba-Kurs? Oder hast Zumba zu deinem neuen Lieblingssport erkoren? Dann brauchst du natürlich schicke Zumbakleidung.

Datum:
Zumba-Gruppe in Aktion

Voll in Action: Geeignete Schuhe und Kleidung sorgen dafür, dass du dich beim Zumba wohl fühlst.

Egal, wie deine Zumbakleidung aussehen soll: Plane von unten nach oben. Beginne also bei deinen Schuhen. Denn: Deine Füße bekommen beim Zumba am meisten zu tun. Sie sind der Dreh- und Angelpunkt, wenn du dich zu den schnellen, lateinamerikanischen Rhythmen bewegst. Dabei drehst und springst du, trittst teils fest und gleichzeitig leicht auf – etwa, damit du abrupt die Richtung wechseln kannst. Deine Schuhe tragen dein ganzes Gewicht. Richtig gute Schuhe können Schritte dämpfen und Sprünge abfedern – sie können dich sogar beim Drehen unterstützen. Lass also deine Füße nicht im Regen stehen und verpasse ihnen das richtige Schuhwerk.

Geht auch: klassischer Aerobic-Schuh

Zumba-Instructor Julia Statz empfiehlt ihren Kursteilnehmern ganz klassische Aerobic-Schuhe – im Gegensatz zu Laufschuhen haben die glatte Sohlen ohne Profil. Spezielle Schuhe mit einem sogenannten Drehpunkt am Sohlen-Ballen unterstützen dich bei deinen Drehungen. Aerobic-Schuhe mit Drehpunkt gibt es etwa von bekannten Marken wie Reebok, Nike oder dem kalifornischen Newcomer-Label Rykä.

Zumba Wear: die Marke

Das Unternehmen Zumba hat neben dem Kursprogramm auch das gleichnamige Modelabel am Start. Und das hat neben Hosen und Oberteilen auch Zumba-Schuhe im Angebot.
Ob du nun mit oder ohne Drehpunkt tanzen willst: Da deine Füße beim Tanzen stärker durchblutet werden, solltest du die neuen Schuhe ein bis zwei Nummern größer kaufen – das ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Wenn du dir unsicher bist, suche dir lieber Rat bei einem Fachmann im Schuh-, Tanz- oder Sportartikelladen.

Dance-Sneaker: ein Überblick

Dance-Sneaker – leichte, meist atmungsaktive Schuhe mit zweigeteilter Sohle – solltest du ebenfalls größer kaufen. Experten empfehlen oft eine halbe Größe. Dance-Sneaker sind besser für Fortgeschrittene geeignet. Ob du sie wirklich brauchst, hängt auch vom Studioboden ab. Dance-Sneaker schmiegen sich deinem Fuß besser an. Mit ihnen bist du flexibler unterwegs, aber gleichzeitig instabiler.
Als Fortgeschrittener solltest du dir bei einem Kauf überlegen, wo du Zumba überwiegend tanzt: In Studios mit Tanzböden wirst du mit Dance-Sneakern gut zurechtkommen. Auf Parkett besteht allerdings Rutsch- und Verletzungsgefahr! Die Dance-Sneaker-Marken kommen aus der Ballett- und Tanzszene: Typische Label sind Bloch, Capezio oder Rumpf. Auch Zumba hat Dance-Sneaker im Sortiment.

Galerie: Beliebte Zumba- und Tanzschuhe

Zumba-Fitnesskleidung: bunt und bequem

Nachdem du für dich geklärt hast, welche Schuhe dir den richtigen Auftritt für deine Zumba-Session verschaffen, kannst du nach einer Hose und einem Oberteil suchen. Generell gilt: Deine Kleidung sollte bequem sein und zu dir passen. Deinen Fitness-Spaß solltest du dir nicht durch kneifende Hosen oder rutschende Oberteile verderben lassen.
Das Material darf bunt sein und sollte einen hohen Baumwoll- oder Viskose-Anteil haben – etwa in Kombination mit Polyester, Polyamid, Mischgewebe oder Elastan. Und weil du Zumba meistens drinnen tanzt, darfst du immer Haut zeigen. Nicht nur, weil du viel schwitzen wirst. Auch, weil so ein heißes Outfit zu den coolen Moves passt.

Hose ist nicht gleich Hose

Ob Baggy-, Cargo- oder Harem-Hose, Jazz-, Sweat- oder French-Terry-Pants: Probiere sie an, bevor du sie in deinem – womöglich ersten – Zumba-Kurs trägst. Probiere vor allem, ob du Ausfallschritte nach vorne, hinten und zur Seite machen kannst, ohne dass es (zu) eng an Oberschenkeln und Po wird. Sorgen über platzende Nähte oder rutschende Hosen solltest du dir ersparen. Die Kosten für ein neues Outfit auch.

Shirts und andere Oberteile: die Zumba-App

T-Shirt-Trägerinnen wirst du selten in einem Zumba-Kurs finden, dafür umso mehr Paradiesvögel. Generell gilt: Je ausgefallener, desto hipper. Im Shop der aktuellen Zumba-Fitness-App gab es Mitte Januar gerade einmal ein Frauen-T-Shirt. Die Shirt-Auswahl für Herren ist üppiger, dafür gibt’s nur wenige ausgeflippte Oberteile. Immerhin: ein Tank-Top hat Zumba auch für Männer. Bei den Damen stehen zur Wahl: Spaghetti-Tank-, Racerback- und V-Tops, etwa in Lila, Pink oder Apfelgrün.
Eine warme Jacke oder ein Longsleeve brauchst du nicht. Die kannst du bei den heißen Salsa-, Merengue- und Flamenco-Rhythmen und deinem schnell aufgeheizten Körper nach fünf Minuten wieder einpacken.

Zumbakleidung online: klassisch und günstig

Natürlich gibt es auch andere Marken und No-Name-Kleidung, mit der du hip in einem Zumba-Kurs auftreten kannst. Du kannst dir dein Outfit bei Herstellern und Shops zusammenstellen, ohne auf das Online-Angebot von Zumba zurückzugreifen. Neuwertige und Secondhand-Zumbakleidung findest du etwa auch bei Ebay und auf kleiderkreisel.de.
Flatternde Hosen und coole Oberteile gibt es auch von großen Modehäusern oder kleineren eher unbekannten Marken wie dem deutschen Newcomer-Label Winshape.
Wibke Roth

von

Wenn ich Texte verfasse, erfasse ich die Welt. Wenn ich laufe, erlebe ich sie. Ich arbeite als freischaffende Journalistin und Texterin sowie Fitness-, Reha- und Yoga-Trainerin im Herzen des Ruhrgebiets, oder manchmal auch auf Mallorca.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.