Von Rasenplatz bis Halle

Das musst du beim Kauf der Fußballschuhe beachten

Nocken, Stollen oder glatte Sohle – zum erfolgreichen Spiel gehören die passenden Fußballschuhe. Auch die Position spielt eine Rolle. eVivam gibt dir Tipps zum Kauf.

Datum:
Fußball Tor Fußballschuhe

Die richtigen Fußballschuhe sind nicht alles. Aber sie sollten zu dir und deinem Spielstil passen.

Die Deutschen lieben Fußball. Sie drücken ihrem Klub vor dem Fernseher die Daumen, fahren Woche für Woche ins Stadion oder gehen im Verein auf Torjagd. Auch die Zahl der Hobbykicker wächst. Wer Fußball in seiner Freizeit spielen will, braucht nicht viel. Ein paar Freunde, einen Ball, zwei Tore – schon kann es losgehen. Doch halt. Die passenden Fußballschuhe brauchst du auch noch. Ansonsten könnte das nächste Spiel zur Qual werden.

Sohle mit vielen Nocken

Zunächst mal spielt der Untergrund eine große Rolle. Du trainierst und spielst auf Asche oder Kunstrasen? Dann sollten Multinockenschuhe in der Sporttasche landen. Wer der Name schon sagt, besteht die Sohle aus vielen kleinen Nocken. Durch die große Anzahl bieten sie einen hohen Komfort auf harten Untergrund. Multinockenschuhe können auch auf Rasen zum Einsatz kommen – aber eben nur auf harten Plätzen.

Galerie: Fünf Fußballschuhe für jede Gelegenheit

Erhöhte Rutschgefahr auf feuchtem Platz

Auf einem feuchteren Rasen herrscht mit dieser Variante jedoch erhöhte Rutschgefahr. Es müssen Nockenschuhe her. Der hat weniger Profilzapfen unter der Sohle, bietet aber mehr Halt. Es gibt auch Spieler, die diese Fußballschuhe auf nassem Rasen tragen.

Kein Ausrutscher dank Metallstollen

Allerdings kommen hier in der Regel Stollenschuhe zum Einsatz. Der Fußballer schraubt sich mehrere Metallstollen unter die Sohle. Je tiefer der Platz ist, desto länger sollten diese sein. Wer diese Fußballschuhe trägt, minimiert die Gefahr eines Ausrutschers auf glitschigem Platz.

Abriebfest für den Hallenboden

Für Freunde der gemütlichen Hallenvariante gibt es ebenfalls die passenden Fußballschuhe. Sie verfügen über abriebfeste Sohlen. Auch Multinockenschuhe können beim Spiel unter dem Dach zum Einsatz kommen. Mit Hallenschuhen vermeidest du aber Ärger mit dem Hausmeister.

Stabilität bei Tacklings

Neben dem Untergrund spielt auch die Position in der Mannschaft eine Rolle beim Schuhkauf. Torhüter und Innenverteidiger brauchen feste, gut verarbeitete Fußballschuhe. Sie erhöhen die Stabilität und verringern deutlich das Verletzungsrisiko bei Tacklings. Das solltest du beim Kauf beachten.

Hohe Genauigkeit bei Pässen

Wer im Sturm oder auf den Außenbahnen zuhause ist, sollte bei leichteren Modellen zugreifen. Diese Fußballschuhe ermöglichen eine schnelle Beschleunigung und eine hohe Passgenauigkeit. Mittelfeldspieler brauchen klassische Schuhe. Mit diesen erreichen sie bei Pässen, Flanken und Schüssen eine hohe Genauigkeit.

Komfort schlägt Markennamen

Allgemein gilt es Fußballschuhen: Komfort schlägt Markennamen. Es bringt nichts mit den Schuhen von Cristiano Ronaldo, Lionel Messi oder Marco Reus auf dem Platz zu stehen, wenn du dich in diesen Modellen nicht wohlfühlst. Welches Modell zu deinen Füßen und deinem Spielstil passt, kann dir mit Sicherheit der Fachhändler vor Ort verraten.
David Huth

von

Ob Gadgets, Apps oder Trends – alles was neu ist, probiere ich aus. An meiner Neugier lasse ich hier bei eVivam andere teilhaben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.