Technik für Tennisspieler

Sony: Smart Tennis Sensor liefert Match-Daten ans Smartphone

Sony hat den Smart Tennis Sensor vorgestellt. Einmal am Schläger angebracht, sendet er Informationen wie Schlag- und Ballgeschwindigkeit sowie die Zahl der Schläge ans Smartphone und wertet sie aus.

Datum:
Sony Smart Tennis Sensor

Sony: Smarter Tennis-Sensor misst jeden Schlag.

Es kann ganz schön mühselig sein, das eigene Tennisspiel zu verbessern. Von Sony gibt es dazu künftig digitale Unterstützung: In Zusammenarbeit mit den Herstellern Wilson, Head, Prince und Yonex haben die Japaner einen Sensor für den Tennisschläger entwickelt, der bei der Auswertung deines Spiels helfen soll.

Smart Tennis Sensor: So funktioniert die Technik

Per Vibration des Schlägers misst ein Sensor, wie hart du den Ball geschlagen hast, welchen Spin du ihm mitgegeben hast und mit welcher Geschwindigkeit der Ball fliegt. Der Sensor muss dazu auf dem Griff stecken, eine entsprechende Haltevorrichtung ist einmalig dafür anzubringen. Nach dem Spiel lässt sich der Sensor entfernen und sicher verstauen.

Smart Tennis Sensor App

Per Smart-Tennis-Sensor-App für Android und iOS wertest du das Spiel aus. Wer eine Smartwatch trägt, erhält sogar während des Spiels Tipps auf den Chronografen – der mühsame Gang zum Smartphone entfällt dann. Auch die Kamera des Smartphones kommt zum Einsatz und schießt Fotos, Videos, Serienbildaufnahmen oder Zeitlupenvideos und versieht diese auf Wunsch mit den Trainingsergebnissen. So lassen sich erreichte Trainingsfortschritte in sozialen Netzen teilen.
Der Smart Tennis Sensor ist ab sofort im US-amerikanischen Wilson-Shop für 199 Dollar (umgerechnet rund 180 Euro) verfügbar. In Deutschland ist er in Kürze erhältlich.
Max Wiesmüller

von

COMPUTER BILD-Redakteur. Verantwortlich für die Bereiche Connected Car und eHome.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.