Komplett vernetzt

Skillmill Connect von Technogym

Es ist kein Laufband. Es ist ein Fitnessgerät, das Technogym für gezieltes und komplexes Athletiktraining entwickelt hat: Zur Steigerung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Schnelligkeit: alles digital vernetzt.

Datum:
Fibo: Technogym mit Skillsmill Connect

So sieht das neue Fitnessgerät von Technogym aus: Skillmill Connect heißt das konvexe Band für vernetztes Athletic-Performance-Training.

Gehen geht. Laufen geht auch. Es geht mit diesem Gerät aber viel mehr: Mit Technogyms neuestem Produkt namens Skillmill Connect kannst du stufenweise grundlegende Bewegungsabläufe planen und schrittweise anspruchsvollere Übungen aufnehmen, um die Komplexität zu steigern: von Gehen und Laufen zum Kniehebellauf etwa.
Wenn du dich nach vorne lehnst, kannst du Brustdrücken und gleichzeitig zum Beispiel Sprints aus dem Startblock trainieren: Sled Push. Dafür sorgt die integrierte Magnetbremse. Skillmill ist nicht motorisiert. Du arbeitest ausschließlich mit deiner Körperkraft. Wie schwer der reaktive Widerstand ist, kannst du mit einem Regler bestimmen: Diese so genannte Multidrive Technik erfolgt durch einfaches Umschalten vom widerstandsfreien Laufen zum Lastendrücken.

Technik und Kosten

Wenn du den QR-Code am Gerät scannst, erhältst du Programme für virtuelles Training. Das geht auch über die My-Wellness-App von Technogym. Die Konsole am Gerät dient zur direkten Leistungsüberwachung. Wenn du dich über dein Smartphone per NFC oder QR-Code, Bluetooth Smart oder die Technogym-Vorrichtung anmeldest, landen deine Daten auf dem mywellness-Konto.
Dieses High-Performance-Gerät ist natürlich vor allem in gut ausgestatteten Fitnessstudios zu finden. Du kannst es natürlich auch bestellen. Das Gerät gibt es laut Unternehmensangaben in drei Varianten und kostet zwischen 7.000 und 8.000 Euro. Zusatzequipment wie die Stangen und die Tubes zum Seilziehen im Rückwärtslaufen beispielsweise kosten nochmal 700 Euro.
Wibke Roth

von

Wenn ich Texte verfasse, erfasse ich die Welt. Wenn ich laufe, erlebe ich sie. Ich arbeite als freischaffende Journalistin und Texterin sowie Fitness-, Reha- und Yoga-Trainerin im Herzen des Ruhrgebiets, oder manchmal auch auf Mallorca.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.