Sensoren an den Füßen

Sensoria Fitness Socks analysieren Lauftechnik

Die Sensoria Fitness Socks zählen nicht nur Schritte. Das Wearable analysiert den Laufstil beim Joggen. Die Daten wertet das Gadget per App aus.

Datum:
Sensoria Fitness Socks

Die Sensoria Fitness Socks analysieren den Laufstil. Die Daten senden sie an das Smartphone.

Tracking-Technik in Sportkleidung boomt. Der US-Hersteller Sensoria hat nun mit seinen Fitness Socks ein neues Wearable für die Füße auf den Markt gebracht. Die Hightech-Socken sollen Läufern beim Training helfen.

Sensoren in den Socken

Die Sensoren verbergen sich im Textilgewebe der Sensoria Fitness Socks. Sie zählen die Schritte beim Joggen und analysieren den Laufstil. Die Daten übermitteln die Socken per Bluetooth an eine Smartphone-App für iOS-Geräte und Android. Dort sieht der Sportler beispielsweise, wie er mit seinem Fuß auftritt.

Sensoria Fitness Socks kosten 200 Dollar

Die Sensoria Fitness Socks bleiben dabei ein Leichtgewicht. Das Wearable wiegt nur rund 28 Gramm. Die Laufzeit der Batterien ist laut Hersteller Sensoria mit sechs Stunden dabei erstaunlich hoch. Die smarten Socken kosten 200 US-Dollar.
David Huth

von

Ob Gadgets, Apps oder Trends – alles was neu ist, probiere ich aus. An meiner Neugier lasse ich hier bei eVivam andere teilhaben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.