Von der Basis zu mehr Balance?

Feetguider: Smarte Sohlen messen Schritte und zeigen wo`s weh tut

Die smarten Einlegesohlen namens Feedguider messen Schritte beim Laufen und übersetzen sie auch fürs Biken. Neben Entfernung und Kalorienverbrauch können sie Körperdysbalancen erkennen und per App Bewegungstipps liefern.

Datum:
Feet Guider: Smarte Einlegesohlen

Der CEO der südkoreanischen Firma Biomaterial Systems YD Kim präsentiert die smarten Einlegesohlen namens Feetguider auf der Fibo 2016.

Bei vielen Menschen ist ein Bein länger als das andere. Manche wissen das erst, wenn sie Verspannungen am Leib spüren. Im Prinzip setzen dort Technik und Service der neuen smarten Einlegesohlen an: Ist ein Bein kürzer, dann tritt es schneller auf als das andere. Der dahinter liegende Sensor kann den Unterschied der Schocks, mit denen du deinen Fuß aufsetzt, messen und ins Verhältnis setzen.

Verspannungen aufspüren

Die zugehörige App zeigt an, an welcher Stelle dein Körper mit Verspannungen reagieren kann und was du dagegen tun kannst. Insgesamt kannst du mit der Technik in der Sohle auch Schritte messen, und zwar nicht nur beim Laufen, sondern nach Unternehmensangaben auch genauso akkurat beim Fahrradfahren. Das Interessante: Selbst, wenn du dein Smartphone beim Training vergessen hast, zeichnet die Memory-Funktion des Sensors weiter auf; Daten gehen nicht verloren.

Technik und Preis

Das Unternehmen hinter den Feedguider-Sohlen heißt Biomaterial Systems (BMSYS) - Firmensitz ist Südkorea. Die Sohlen sind dort nach Unternehmensangaben erst seit zwei Monaten auf dem Markt. In dem Material aus schockabsorbierendem Polyurethane steckt ein Drei-Achsen-Beschleunigungssensor. Die Verbindung zur iOS- und Android- basierten kostenfreien App erfolgt via Bluetooth 4.0. Als Energiequelle dienen einfache Knopfzellen. Die Sohle sollte halbjährlich gewechselt werden. Der Sensor soll nach Unternehmensangaben länger halten als Sohle und Batterie.
In Deutschland sollen die Sohlen für 52 Euro netto auf den Markt gehen. Informationen zum Zeitpunkt und zu Vertriebspartner wird es auf der Feetguider-Webseite geben.
Wibke Roth

von

Wenn ich Texte verfasse, erfasse ich die Welt. Wenn ich laufe, erlebe ich sie. Ich arbeite als freischaffende Journalistin und Texterin sowie Fitness-, Reha- und Yoga-Trainerin im Herzen des Ruhrgebiets, oder manchmal auch auf Mallorca.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.