Coach-App von Adidas

Adidas MiCoach: App als Fitness-Trainer

Nach Nike möchte auch Adidas mit der MiCoach-App den Sportmuffel zu Höchstleistungen antreiben. Neben einem personalisierbaren Trainingsplan enthält sie auch Ernährungstipps.

Datum:
MiCoach-App von Adidas

Was darf es heute sein? Mit den „Weekly Goals“ legen Sie sportliche Ziele und Aufgaben fest.

Nach Herunterladen der MiCoach-App kannst du dein eigenes Profil mit persönlichen Daten, etwa Alter, Gewicht und Körpergröße, anlegen. Aus diesen Daten erstellt die App einen Trainingsplan und bietet dir dazugehörige Workouts an. Wer von den angebotenen Vorschlägen weniger angetan ist, kann diese editieren – nicht jeder ist zum Beispiel ein großer Fan vom Hanteltraining. Für Motivation sollen ausgewählte Adidas-Sportler sorgen, die dich während des Trainings anfeuern.

MiCoach zeigt auf einen Blick den Trainingsverlauf

Während des Trainings blendet die App deine Statistiken ein: Wenn du zum Beispiel läufst, zeigt MiCoach Geschwindigkeit, Zeit und bisher zurückgelegte Strecke an. Das funktioniert über GPS – was den Akku schnell leeren kann. Nettes Zusatzfeature: Wer neben dem Training auch auf seine Ernährung achten möchte, dem bietet die App eine Auswahl an gesunden Rezepten. Wer es ganz persönlich haben möchte, setzt parallel ein Zusatzgerät von Adidas ein: Der Herzfrequenzmesser schickt per Bluetooth die Herzschläge ans Handy. So passen sich die Trainingseinheiten der App an deinen körperlichen Zustand an. Wie und ob das auch ohne Zubehör funktioniert, konnte uns der Hersteller auf Nachfrage nicht beantworten. Die kostenlose App ist für iOS, Android und Windows Phone verfügbar.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.