Unkompliziert und zuverlässig abnehmen

Mit der Mayr-Kur rank und schlank durch Brötchen mit Milch

Die Mayr-Kur geht auf den Kurarzt Franz Xaver Mayr zurück. Während dieser Mediziner sie als Methode zur Darmsanierung verordnet, dient sie seit einigen Jahrzehnten vor allem der Reduzierung von überflüssigen Pfunden. Dabei stellt sie als Heilfasten-Kur hohe Anforderungen an die Selbstdisziplin der Teilnehmer.

Datum:
Abnehmen mit der Mayr Kur

Fasten mit albackenen Brötchen und Milch.

Bei der Mayr-Kur ernährst du dich nur von Brötchen und Milch. Bei dieser sehr einfach durchführbaren Diät kannst du dein Übergewicht in großem Umfang abbauen, wenn du die sehr einseitige Kur lange genug durchhältst.

Die Mayr-Kur: So unkompliziert funktioniert sie auch daheim

Viele namhafte Kureinrichtungen bieten hierzulande Aufenthalte für das Absolvieren der Mayr-Kur an. Doch da diese Diät keinerlei Kochkenntnisse erfordert, eignet sie sich auch hervorragend für die Durchführung in Eigenregie. Allerdings ist es ratsam, Mayr-Kuren ausschließlich im Urlaub zu planen. Denn aufgrund der drastisch herabgesetzten Kalorienzufuhr fühlen sich die Abnehmwilligen bei dieser Schlankheitskur oft wenig leistungsfähig und benötigen dementsprechend überdurchschnittlich viel Ruhe.

Die Mayr-Kur: Eine sorgfältige Vorbereitung erleichtert das Durchhalten

Optimal ist die Vorbereitung auf eine Mayr-Kur durch eine Entlastungswoche. Dafür beachtest du die folgenden Regeln:
  • Alkohol, Süßigkeiten sowie frittierte und fettige Speisen sind tabu.
  • Kaffee und schwarzer Tee sind nur in Maßen erlaubt.
  • Ebenso solltest du auf Rohkost, Kohl und andere schwer verdauliche Gemüsesorten komplett verzichten.
  • Obst darfst du nur in geringen Mengen zu dir nehmen.
Die Vorbereitungswoche beendest du mit einer gründlichen Entleerung des Darms. Diese lässt sich auf schonende Weise durch einen Einlauf oder auch die Einnahme eines milden Abführmittels bewirken.

Das darfst du an den Diättagen essen

Die klassische Mayr-Kur sieht vor, dass die Teilnehmer pro Tag drei Fastenmahlzeiten einnehmen. Diese bestehen stets aus einem altbackenen Brötchen und einem Becher Milch (etwa 200 bis 250 ml). Dabei ist frische Vollmilch die beste Wahl. Um die gewünschten Heilungseffekten für die Verdauung zu erzielen, sind sowohl die Semmel als auch die Milch sehr bewusst und langsam zu verzehren. Aus diesem Grund kommen für die Mayr-Kur auch nur Semmeln infrage, die du mindestens für zwei oder drei Tage lagerst und die dementsprechend ausgetrocknet sind. Du kaust die Brötchen Bissen für Bissen und speichelst sie dabei gründlich ein, die Milch trinkst du dazu in winzig kleinen Schlucken. Diese Art des Verzehrs führt nach Ansicht der Anhänger der Mayr-Kur zu den folgenden Effekten:
  • Magen und Darm erfahren wirksame Entlastung, weil sie nur gut gekaute Nahrung bekommen.
  • Das Sättigungsgefühl tritt zuverlässig am Ende der Fastenmahlzeit ein, weil der Magen-Darm-Trakt ausreichend Zeit erhält, die entsprechenden Signale ans Gehirn zu senden.
  • Der Teilnehmer übt sich im achtsamen Essen, das er idealerweise auch nach Beendigung der Kur beibehält und so übermäßiges Schlingen oder den Verzehr von zu großen Portionen vermeidet.
Die strengen Diättage führst du über einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen durch.

Die Aufbautage - so geht es weiter

Nach dieser Phase folgen einige Tage, in denen du deinen Organismus wieder an den Verzehr von anderer Nahrung gewöhnst. Zu diesem Zweck nimmst du jetzt auch andere Lebensmittel in geringen Mengen zu sich. Dafür kommen infrage:
  • Geriebener oder gedünsteter Apfel
  • Mageres Geflügel oder Fisch in kleinen Portionen
  • Mildes Gemüse in weich gekochter Form
Du solltest auch danach weiterhin Zurückhaltung beim Essen üben, um den Erfolg der Schlankheitskur nicht durch den berüchtigten Jo-Jo-Effekt zu gefährden.

Die Mayr-Kur: Das sind die Vor- und Nachteile

Heute sind sich Experten einig, dass die Mayr-Kur kaum geeignet ist, eine grundlegende Sanierung des Darms zu leisten. Dennoch ist sie als Fastenkur empfehlenswert, um Gewicht zu reduzieren und sich ein bewussteres Ernährungsverhalten anzugewöhnen. Darüber hinaus punktet sie mit ihrer absolut unkomplizierten Durchführbarkeit und dem geringen Kostenaufwand, den sie verursacht. Während Abnehmwillige für Formuladiäten mit Eiweißpulver ein kleines Vermögen ausgeben müssen, bekommst du die Zutaten für die Mayr-Diät in jedem Supermarkt für wenige Euro.
Die Mayr-Diät als besondere Form des Fastens ist durchaus empfehlenswert für Personen, die Gewicht verlieren und ihr Essverhalten langfristig verändern möchten.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.