Die Hollywood-Diät: Abnehmen auf die glamouröse Art

Die Hollywood-Diät: Unkompliziert, lecker und ausgesprochen effektiv

Möchtest du schnell ein paar Kilos verlieren, um deinem Traum von einer perfekten Figur ein gutes Stück näherzukommen? Wenn du außerdem noch viel Wert auf gutes und hochwertiges Essen legst, ist die Hollywood-Diät ein gelungener Ansatz.

Datum:
Bauch mit Maßband

Die Low-Carb-Diät ist unkompliziert, lecker und effektiv. Sie gehört zu den ältesten Abnehmkuren.

Bei dieser Schlankheitskur nimmst du vor allem wertvolle Proteine und Vitamine zu dir und verlierst innerhalb kurzer Zeit Gewicht.
Die Hollywood-Diät stellt einen echten Evergreen unter den Schlankheitskuren dar – seit Jahrzehnten hat sie treue Anhänger. Insbesondere für die kurzfristige Gewichtsabnahme ist sie längst schon kein Geheimtipp mehr. Wenn du schnell drei bis fünf Kilo verlieren möchtest, hilft dir diese einfach durchzuführende Diät zuverlässig.

Die Hollywood-Diät: Die Mutter aller Low-Carb-Kuren

Die Hollywood-Diät gehört zu den ältesten Abnehmkuren: Bereits seit den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts sorgt sie insbesondere bei Stars und Sternchen für Furore. Sie ist nämlich eine sehr beliebte Methode, um schnell überflüssige Pfunde zu verlieren. Aus diesem Grund gilt diese Diät als besonders exklusiv und glamourös. Zu diesem Image tragen auch die exotischen und hochwertigen Zutaten bei, die Abnehmwillige für zahlreiche Rezepte benötigen. So sieht zum Beispiel ein typischer Wochenplan bei dieser Schlankheitskur den Verzehr von Hummer, Shrimps und exotischen Früchten vor. Deswegen eignet sich die Hollywood-Diät besonders gut für Feinschmecker, die auch während des Abnehmens schlemmen möchten.
Erstaunlicherweise setzt schon diese sehr alte Diät auf das heute als besonders wirksam entdeckte Prinzip, Kohlenhydrate zugunsten von Eiweiß stark zu reduzieren. Außerdem nimmt die Hollywood-Diät auch die Idee der Trennkost vorweg, indem sie propagiert, Proteine und Kohlenhydrate stets separat und niemals zusammen zu verzehren. Aus diesen Gründen lässt sich die Hollywood-Diät mit Recht als frühe Form einer Low-Carb-Ernährung bezeichnen. Diese Ernährungsweise besitzt tatsächlich einige Vorzüge, die dir das Abnehmen wesentlich erleichtern. Insbesondere führt die verstärkte Aufnahme von eiweißhaltigen Lebensmitteln zu den folgenden Effekten:
  • Lang anhaltendes Sättigungsgefühl und ausbleibende Heißhungerattacken
  • Fett- statt Muskelabbau
  • Stabilisierung des Blutzucker- und Insulinspiegels.

So lecker und abwechslungsreich: Der Speiseplan

Zu den großen Pluspunkten der Hollywood-Diät zählen die Schmackhaftigkeit und Vielfalt der Gerichte, die du in ihrem Rahmen verzehren darfst. Dabei gibt es nur wenige Regeln zu beachten. Die drei wichtigsten lauten:
  • Nach Möglichkeit nicht mehr als 600 bis 800 Kalorien pro Tag essen
  • Viel eiweißhaltige Nahrungsmittel, vor allem in Form von Fisch, Meeresfrüchten, Hummer und magerem Rindfleisch
  • Nur wenig Kohlenhydrate in Form von Gemüse, Salaten, Früchten und Pilzen
  • Keine Süßigkeiten und Knabbereien
  • Völliger Verzicht auf Reis, Kartoffeln, Brot und anderes Gebäck und Nudeln
Tipp: Wenn du körperlich schwer arbeitest, viel trainierst oder aus einem anderen Grund mit der geringen Kalorienzahl kaum auskommst, darfst du bis zu 1.000 Kalorien am Tag essen.
Anders als bei vielen Diäten, die nur auf das Prinzip der Reduzierung der Kalorienzufuhr setzen, musst du bei der Hollywood-Diät kaum Zutaten abwiegen und keine komplizierten Berechnungen anstellen. Die meisten Nahrungsmittel, die du zu dir nimmst, sind sehr kalorienarm, sodass ungefähre Mengenangaben, wie zum Beispiel ein kleines Steak, völlig ausreichen. Die Rezepte für die Hollywood-Diät zeichnen sich durch ihre Einfachheit aus – im Wesentlichen geht es dabei um das Anbraten von Fleisch oder Fisch und das Anrichten von Salat. Damit eignet sich die Hollywood-Diät sogar prima für Kochmuffel.

Exotisches Obst: Unverzichtbar für die Hollywood-Diät

Als Besonderheit dieser exklusiven Diät gilt auch, dass die Teilnehmer regelmäßig exotische Früchte verzehren sollen. Insbesondere Ananas, Papaya und Mango stellen einen wichtigen Bestandteil des Ernährungsplans dar. Die Südfrüchte enthalten nämlich Enzyme, die den Stoffwechsel ankurbeln und damit die Fettverbrennung beschleunigen. Selbst wenn dieser Effekt sich wissenschaftlich nur eingeschränkt belegen lässt, führt der Verzehr dieses Obsts mit Sicherheit zu einer ausreichenden Vitaminversorgung.

Beachtlich: Die Abnehmerfolge

Mit der Hollywood-Diät verlierst du aufgrund der starken Reduzierung der Kalorien schnell an Gewicht. Es ist jedoch empfehlenswert, die Kur nicht länger als maximal zwei Wochen am Stück durchzuführen, weil sich sonst dein Körper an die verringerte Kalorienmenge gewöhnt und den Grundumsatz absenkt. Nach ein paar Wochen gesunder Mischkost mit bis zu 2.000 Kalorien täglich kannst du wieder eine kurze Hollywood-Kur einlegen, um noch weitere überflüssige Pfunde abzubauen.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.