Abnehmen durch Verzicht

Die Detox-Diät – Gewichtsreduzierung durch Fasten

Detox gehört zu den derzeit aktuellen Trends auf dem unübersichtlich gewordenen Markt der Diäten. Was sich hinter dem Begriff Detox verbirgt und wie du eine Detox-Diät machst, verraten wir dir hier.

Datum:
Detox-Diät

Abnehmen und den Körper gleichzeitig entgiften mit der Detox-Diät

Der englische Begriff Detox klingt wie ein Medikament oder eine Diätpille, doch bedeutet er nichts anderes als "entgiften" (detoxification: Entgiftung). Gemeint ist damit in der Kosmetik-, Wellness- und Diätindustrie die Entgiftung bzw. Entschlackung des Körpers von schädlichen Stoffen.

Ziel der Detox-Diät

Anders als bei vielen Diäten ist das Ziel der Detox-Diät nicht in erster Linie die Gewichtsreduzierung. Bei dieser "Diät" geht es vor allem darum, für einen bestimmten Zeitraum auf für Körper und Geist schädliche Substanzen und Einflüsse zu verzichten, um zu entschlacken. Vom Prinzip her ähnelt die Detox-Diät also einer Fastenkur. Dass die Pfunde und oft sogar Kilos während einer Detox-Diät purzeln ist "nur" ein angenehmer Nebeneffekt des Verzichts, macht diese Kur aber für viele erst recht interessant.

So funktioniert die Detox-Diät – Anleitung

Der Begriff "Detox" ist nicht geschützt und so tummeln sich auf dem Diätmarkt unzählige Produkte, die mit dem Label Detox werben. Doch im Grunde genommen brauchst du für die Detox-Diät keine teueren Diätprodukte, denn das Motto dieser Diät ist ja vor allem der Verzicht. So kannst du dir deinen Diätplan selbst zusammenstellen.
Verzichten solltest du während deiner Detox-Diät auf folgende Nahrungs- und Genussmittel:
  • Fleisch
  • Milch und Milchprodukte
  • Zucker
  • Weißmehlprodukte
  • Kaffee
  • Schwarzer und Grüner Tee
  • Alkohol
  • Nikotin
Erlaubt sind hingegen vor allem Obst und Gemüse, am besten in flüssiger Form - Säften und Suppen eignen sich bestens. Wer wenig Zeit hat, kann auf leckere Säfte der Naturkostsafterei Voelkel zurückgreifen. Information zu den unterschiedlichen Säften und zu dem von Voelkel angebotenen Fasten-Kasten findest du hier.
Neben Säften und Suppen solltest du während deiner Detox-Diät am besten täglich 2,5 bis 3 Liter Wasser oder ungesüßten Kräutertee trinken. Am Anfang der Detox-Kur steht wie bei jeder Fastenkur eine Darmentleerung mit Glauber- oder Bittersalz. Dann folgt die grüne Ernährungsumstellung.
Eine feste Vorgabe für die Dauer einer Detox-Diät gibt es nicht; du solltest aber nicht länger als zwei Wochen entgiften.
Neben dem Verzicht auf ungesunde Lebensmittel kannst du deinen Körper während einer Detox-Diät auf viele Arten bei der Entschlackung unterstützen. Saunabesuche, Wechselduschen und Massagen reinigen den Körper und stärken die Abwehrkräfte. Entspannungstechniken und Mediation wie Yoga, Autogenes Training oder Tai Chi bauen Stress ab und lösen Verkrampfungen der Muskulatur auf sanfte Weise. Viel Schlaf und Spaziergänge an der frischen Luft sind weitere Bestandteile einer Detox-Diät.

Was kann die Detox-Diät?

Eine Zeit lang auf bestimmte Nahrungs- und Genussmittel zu verzichten, wirkt sich positiv auf Körper und Geist aus. Doch das ist nicht wirklich eine neue Erkenntnis, denn der gesundheitsfördernde Verzicht liegt dem Heilfasten schon seit mehr als 100 Jahren zugrunde.
Wissenschaftlich ist die Theorie der Entschlackung durch Detox nicht bewiesen, denn ein gesunder Körper ist selbstständig in der Lage, Giftstoffe wieder auszuscheiden. Dazu braucht man Detox also eigentlich nicht.
Auch als gewichtsreduzierende Diät eignet sich Detox nur bedingt, da es bei der Detox-Diät nicht um eine dauerhafte Ernährungsumstellung geht, sondern um ein kurzes Innehalten. Wie bei anderen extremen Diätformen auch droht nach dem Beenden der Detox- Diät der Jojo-Effekt. Bei eVivam erhältst du Tipps, wie du deine Ernährung dauerhaft umstellen und gesund abnehmen kannst.
Als kurze Fastenkur, bei der man sich ungesunder Lebensgewohnheiten bewusst wird, ist Detox aber durchaus geeignet.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.