Öko-Lebensmittel

Was stimmt, was nicht? Der Bio-Markt und seine Mythen

Der Markt für Bio-Lebensmittel boomt. Sie sollen gesünder und frei von Schadstoffen sein. Außerdem ist ihre Herstellung klar nachvollziehbar: Aber stimmt das? eVivam klärt dich über die zehn größten Bio-Mythen auf.

Datum:
Bauer Landwirt Feld Bio

Bio-Lebensmitteln haften viele Mythen an. Was der Verbraucher erwartet, deckt sich nicht immer mit der Realität.

Bio-Lebensmittel sind in Deutschland populär wie noch nie zuvor. Die Branche erzielte 2014 in Deutschland einen Umsatz von 7,91 Milliarden Euro. Die Zahl der Bio-Betriebe und Anbauflächen ist auf Rekordniveau. Das besagen die Zahlen des Bundes Ökologische Lebensmittelwirtschaft.

Bio beim Discounter

Produkte mit einem Bio-Siegel finden sich mittlerweile überall in den Regalen. Supermärkte und Discounter wie Aldi, Edeka, Lidl oder Real vertreiben eigene Öko-Marken. In Großstädten etablieren sich eigene Lieferservices für biologische Lebensmittel. Und spezielle Supermärkte, die ausschließlich Bio verkaufen, gibt es schon lange.

Deutsche greifen oft zu Bio

Laut der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) greifen 91 Prozent der Deutschen mindestens einmal im Jahr zu Bio-Lebensmitteln. Artgerechte Tierhaltung, regionale Herkunft, geringe Schadstoffbelastung und weniger Hilfs- und Zusatzstoffe sind die Gründe der Kunden, warum sie sich für Bio-Lebensmittel entscheiden. Frische und Qualität, geringe Pflanzenschutzmittel-Rückstände und die Einhaltung von Sozialstandards gehören ebenfalls dazu. Das geht aus dem Ökobarometer 2012 von TNS Emnid im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hervor.

Galerie: Die zehn größten Bio-Mythen im Überblick

Versprechen und Bio-Mythen

Biologische Lebensmittel sind also längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die Nachfrage in Deutschland können einheimische Landwirte schon längst nicht mehr decken. Entstanden ist ein globalisierter Wirtschaftszweig, der sich nach wie vor auf einem Wachstumskurs befindet. Der Verbraucher verliert dabei oft den Durchblick, welche Versprechen Bio tatsächlich hält und was Mythen sind.
David Huth

von

Ob Gadgets, Apps oder Trends – alles was neu ist, probiere ich aus. An meiner Neugier lasse ich hier bei eVivam andere teilhaben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.