Eine individuelle Entscheidung

Die beste Diät - so nimmst du dauerhaft ab

Die eine beste Diät der Welt, mit der jeder Übergewichtige zuverlässig schlank wird, existiert nicht. Aus diesem Grund kommt es darauf an, eine individuell möglichst passende Diät aus dem großen Angebot an geeigneten Schlankheitskuren auszuwählen.

Datum:
beste diät

Und welche ist die beste Diät für dich?

Wenn du die beste Diät suchst, um schnell abzunehmen, sieht dein Ernährungsplan grundsätzlich anders aus als bei einer angestrebten, allmählichen Gewichtsreduktion über viele Wochen oder Monate. Genauso unterschiedlich fallen die Abspeckkuren in Abhängigkeit von speziellen Ernährungskonzepten, wie zum Beispiel Low-Carb oder Paleo, aus.

Wichtige Kriterien für die beste Diät anlegen?

Jede Schlankheitskur, die sich zum Abnehmen uneingeschränkt eignet, sollte die folgenden Kriterien erfüllen:
  • Zuverlässige Gewichtsabnahme
  • Durchhaltbar, weil sie keine zu hohen Anforderungen an die Selbstdisziplin stellt
  • Keine gesundheitliche Belastung durch einseitige Ernährung über einen längeren Zeitraum
  • Erhalt oder sogar Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Keine Einschränkung des allgemeinen physischen und psychischen Wohlbefindens
  • Nach Beendigung der Diät kein Jojo-Effekt, sondern dauerhaftes Halten des erreichten Gewichts
Inwieweit eine Diät diesen Anforderungen gerecht wird, hängt auch von dir ab. Wenn du beispielsweise unter keinen Umständen Hungergefühle ertragen kannst oder möchtest, kommt für dich nur eine Diät infrage, bei der du mindestens 1.200 Kalorien pro Tag verzehren darfst.
Im Folgenden findest du verschiedene Ernährungs- und Abnehmkonzepte, mit denen Übergewichtige regelmäßig gute Erfahrungen machen.

Crash-Kuren als beste Diät - besser als ihr Ruf

Heute gelten sogenannte "Blitz-Diäten" im Gegensatz zu früheren Beurteilungen als durchaus akzeptabel, um schnell abzunehmen. Auch der gefürchtete Jo-Jo-Effekt stellt keinesfalls eine unabänderliche Folge dieser Diäten dar, wenn du bestimmte Regeln beachtest. Allen Crash-Kuren gemeinsam ist die drastische Reduzierung der täglich verzehrten Kalorienmenge. Dadurch ist dein Körper gezwungen, Fettreserven zu verbrennen, um sich ausreichend mit Energie zu versorgen. Häufig sehen diese Kuren vor, nur ein bestimmtes Nahrungsmittel zu verzehren, wie zum Beispiel Kohlsuppe oder Ananas. Wenn du dies an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchhältst, verlierst du bis zu vier Pfund. Danach sollte wieder eine Phase des normalen Essens mit bis zu 2.000 Kalorien erfolgen, um eine ausreichende Nährstoffversorgung zu gewährleisten und eine Verlangsamung des Stoffwechsels zu verhindern.

Formula-Diäten: Unkompliziert und erfolgreich

Anders als Diätpillen oder andere Medikamente fürs Abnehmen stellen die Formula-Diäten, bei denen du täglich eine bis alle Mahlzeiten durch einen Eiweiß-Shake ersetzt, durchaus eine Alternative zu herkömmlichen Diäten dar. Durch diese Ersatznahrung sparst du Kalorien in erheblichem Umfang ein, sodass der Abnehmerfolg nicht lange auf sich warten lässt. Darüber hinaus besitzt diese Diätform weitere Vorteile:
  • Sehr einfach durchführbar, ein Eiweiß-Shake lässt sich mit Pulver und Wasser überall anrühren, auch im Büro
  • Perfekt geeignet für Kochmuffel, sie essen eine leichte Mahlzeit in der Kantine und ersetzen das Frühstück und Abendbrot durch einen Formular-Shake
  • Aufgrund der sehr ausgewogenen Nährstoffzusammensetzung kannst du diese Diät unbegrenzt durchführen, bis du dein Wunschgewicht erreicht hast.

Intermittierendes Fasten: Für viele Mediziner die beste Diät schlechthin

Seit wenigen Jahren erfreut sich das Intervall-Fasten, insbesondere im angelsächsischen Bereich, großer Beliebtheit. Es sieht vor, dass du an zwei Tagen in der Woche fastest. Wer an den Fastentagen nicht völlig auf Nahrung verzichten will, darf als Frau maximal 500 Kalorien zu sich nehmen. Für Männer gilt eine Obergrenze von 600 Kalorien. Auf diese Weise lassen sich überflüssige Pfunde schnell verlieren. Außerdem hat diese Diät verschiedene positive Effekte für die Gesundheit. Sie verbessert zum Beispiel die Blutfett- und -zuckerwerte. Außerdem soll sie den Blutdruck senken und sogar Arthrose lindern.

Ist Low-Carb die beste Diät?

Diese Ernährungsweise bedeutet einen radikalen Bruch mit deinen bisherigen Essgewohnheiten. Du verzichtest auf den Verzehr von kohlehydrathaltigen Lebensmitteln, insbesondere die folgenden Nahrungsmittel sind tabu:
  • Getreideerzeugnisse aller Art
  • Zuckerhaltige Speisen und Getränke
  • Nudeln, Pizza, Reis und Kartoffeln
Stattdessen steigst du auf fettreiche und proteinhaltige Nahrung, wie Fisch, Eier und Fleisch um. Damit regst du die Fettverbrennung an und verbesserst deine Insulin-, Blutzucker- und Cholesterinwerte. Als beste Diät eignen sich Low-Carb-Kuren sehr gut für Bodybuilder und Sportler, die damit gezielt Fettgewebe ab- und Muskeln aufbauen möchten.

Fazit: die beste Diät für dich

Die beste Diät für dich ist die Schlankheitskur, bei der du dich gut fühlst und die du langfristig durchhältst. Um Enttäuschungen und Fehlschläge zu vermeiden, solltest du dich vor der Auswahl einer Diät genau über deren Vorzüge informieren und dich gegebenenfalls auch ärztlich beraten lassen.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.