Gezielt den Pölsterchen an den Kragen gehen

Die Bauch-weg-Diät: Flach = gesund und schön

Manchmal ist weniger mehr. Gerade verhältnismäßig schlanke Menschen leiden an einem sichtbaren „Zuviel“ rund um den Nabel. Die Bauch-weg-Diät verspricht Abhilfe in wenigen Tagen. Aber funktioniert das punktuelle Abnehmen tatsächlich?

Datum:
bauch weg diät

Punktuelles Abnehmen mit der Bauch-Weg-Diät für die bevorstehende Bikini-/Badehosen-Saison.

Der Bauch ist eine der besonders hartnäckig widerstehenden Depotzonen für die Schlechte-Zeit-Reserve sowohl bei Frauen als auch bei Männern. Leider ist die Rundung schneller da, als sie wieder verschwindet. Stimmt nicht, sagen die Macher der Bauch-weg-Diät. In wenigen Tagen macht das ausgeklügelte Programm aus gezielter Ernährung und strammem Fitnessprogramm die „goldene Mitte“ wieder vorzeigbar.

Bauch-weg-Diät: Investiere 1 Woche

Schön flach und fest in drei bis sieben Tagen – wer am Ball bleibt, kann das schaffen. Denn zumeist handelt es sich lediglich um zwei bis drei Kilogramm, die sich jedoch unangenehm auffällig präsentieren. Bei der Bekämpfung des Bauchfetts kommen ganz spezielle Depot-Knacker zum Einsatz, die dem Stoffwechsel ordentlich Beine machen. Eine proteinreiche Ernährung mit 800 bis 1.200 kcal pro Tag machen gemeinsam mit Intervall-, Stoffwechsel- und Ausdauertraining dem Bauch den Garaus. Kein Unternehmen für Couch-Potatoes, aber auch für Nicht-Sportler machbar. Und eine Woche Disziplin sind für das Endergebnis Traumbauch nun wirklich nicht zu viel.

Weg mit dem Bauch: Der Speiseplan für drei Tage

Eiweiß am Abend sättigt und treibt den Stoffwechsel für seine nächtliche Extraschicht auf Hochtouren. Das ist auch bei der Blitzdiät eine der wichtigen Säulen. Daher gilt: Genieße fettarmes Fleisch oder Käse, knackige Salate, aromatisches Gemüse roh oder gegrillt und als Snack eine kleine Handvoll naturbelassener Nüsse.
Ein guter Freund in Sachen Stoffwechsel-Power sind Vollkornprodukte. Auch sie arbeiten direkt gegen die innen liegenden Fettzellen am Bauch.
Jeder Morgen beginnt mit einem wahren Power-Shake. 100 g Magerquark, 100 ml Magermilch, drei Esslöffel Weizenkeime, ein Esslöffel Rapsöl bilden kräftig aufgeschlagen die Grundlage für den Protein-Kick am Morgen. Ob gesüßt mit einem Teelöffel Birnendicksaft oder herzhaft mit Salz, Pfeffer, Gurkenstückchen und Sprossen – du hast die Wahl.
Die Mahlzeit am Mittag kann beispielsweise aus einem leckeren Gemüsemix à la Ratatouille kombiniert mit überbackenem Schafskäse bestehen. Alles in eine Auflaufform geben und verfeinert mit Rosmarin und Thymian bei 200 °C im Backofen eine Viertelstunde garen.

So wird ein hübscher Bauch draus: Tipps rund um den Plan

Süß ist für den Bauch gar nicht süß. Neue Studien belegen, dass die Verdauung von Süßigkeiten den Insulinspiegel hochtreibt und insbesondere den Stoffwechsel rings um die Taille herum ausbremst. Also während der Bauch-weg-Diät Finger weg von Zuckerhaltigem. Das sind nicht nur die offensichtlichen Bösewichte wie Kuchen und Schokolade, sondern auch die heimlichen Feinde des schlanken Bauchs wie Limonaden, Cola und Energydrinks. Im Übrigen gilt: Augen auf und den Zutatenzettel studieren. Zucker tritt auch als Fructose, Glukose, Dextrose, Maltose und Saccharose auf. Und je weiter vorne er genannt wird, desto höher sein Anteil. Hast du geahnt, dass in 300 ml Ketchup stolze 22 Stück Würfelzucker auf dich warten?
Hier kommen einige Tipps, die die Bauch-weg-Diät unterstützen:
  • Blähbauch abbauen – vermeide hastiges Essen und leicht verdauliche Nahrungsmittel.
  • Keine ausgesprochenen Diätprodukte – weniger Fett wird hier durch Zucker oder Salz ersetzt.
  • Vermeide Stress – eine Studie belegt, dass der Körper sich mit Bauchfett gegen ständige Hetze und Ärger wehrt.
  • Genieße deine Mahlzeiten – bewusstes Essen in Ruhe, im Sitzen und mit offenen Augen und Geschmacksnerven hilft nachweislich, weniger zu essen.
  • Nutze die Kraft des Wassers – bis zu drei Liter Mineralwasser oder ungesüßter Kräutertee helfen ganz besonders bei der Bauch-weg-Diät und schenken eine schöne Haut.
  • Ausreichend schlafen – gib deinem gesteigerten Stoffwechsel in der Nacht Zeit, Fettzellen am Bauch abzubauen.

Bauch-weg-Diät: Ein Fazit

Das Blitzprogramm ist effektiv und zeigt sich insbesondere bei lediglich kleinen Pölsterchen am Bauch erfolgreich, wenn Ernährung und Sportprogramm gemeinsam die Bauch-Fettzellen bekämpfen.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.