Abwechslung im Liebesalltag oder großer Reinfall?

Mit dem Partner in den Swingerclub – Top oder Flop?

Du hast Lust auf etwas Abwechslung im Liebesleben? Ein gemeinsamer Besuch mit dem Partner im Swingerclub kann zum Highlight für eure Lust werden - oder zum absoluten Desaster.

Datum:
Swingerclub

Ein Besuch im Swingerclub will wohl überlegt sein.

Mit dem Partner in den Swingerclub – Top oder Flop?

Langeweile im Bett? Für etwas Abwechslung kann ein Ausflug in unbekannte Gefilde sorgen. Stellt sich nur die Frage: Mit dem Partner in den Swingerclub – eher Top oder Flop? eVivam gibt dir die passende Antwort auf diese heikle Frage.
Bei manchen Paaren kehrt nach langem Zusammensein irgendwann die Langeweile ein. Man sehnt sich nach neuen Erfahrungen und Abenteuern. Schön ist es, wenn man diese Ideen zusammen ausleben kann. Was liegt da also näher als ein gemeinsamer Besuch im Swingerclub? Eine ungewohnte Umgebung und fremde Blicke sorgen bei vielen für prickelnde Erlebnisse. Doch was ist zu beachten, damit der Ausflug nicht zum Desaster wird?

Vorbereitungen auf den Besuch im Swingerclub

Wenn du mit deinem Partner einen Besuch im Swingerclub planst, solltet ihr euch auf diesen Ausflug gut vorbereiten. Denn es gibt einige Dinge, die zu beachten sind. Legt am besten vor dem Besuch im Swingerclub eure Grenzen fest. Wenn der Partner weiß, was du von dem Abend erwartest, kann er besser auf deine Bedürfnisse eingehen – und andersrum. Klärt in jedem Fall auch ab, ob es zur Kontaktaufnahme mit anderen Besuchern kommen soll. Denn generell ist es kein Problem, wenn du und dein Partner beim Besuch im Swingerclub lieber unter euch bleiben wollt. Ganz wichtig: Macht euch bewusst, dass dieser Ausflug auf fremdes Territorium nicht als Fremdgehen zu verstehen ist. Seht diesen Trip lieber als eine gemeinsame Erfahrung, die euer Sexualleben auffrischt und euch dadurch noch näher zusammenbringt.

Galerie: Die beliebtesten Sex-Toys der Deutschen

Dessous

Im Swingerclub darf es gerne etwas gewagter sein.

Was ziehe ich an im Swingerclub?

Bei einem Ausflug in ein solches Etablissement darf es natürlich gerne etwas gewagter sein. Da greifen Damen zu stilvollen Dessous, schicker Unterwäsche und sexy Kleidern oder Röcken. Männer wählen für den Besuch im Swingerclub Shorts als Unterwäsche. Allerwichtigstes Kriterium bei der Wahl des Outfits ist aber: Du solltest dich darin wohlfühlen. Der Abend wird bestimmt zum Flop, wenn du in extrem gewagter Kleidung ein ungutes Gefühl hast. Deswegen sprecht ab, was ihr tragen wollt und was euch eher nicht gefällt. Mit dem richtigen Dress tretet ihr selbstsicher und sexy auf und könnt den Trip ganz entspannt angehen.

Verhaltensregeln im Swingerclub

Wenn Pärchen unter sich bleiben möchten, machen sie das durch eindeutige Körpersprache deutlich. Viele der anderen Besucher, die mit den Gegebenheiten der Einrichtung vertraut sind, verstehen diese Zeichen ohne Worte. Solle euch dennoch jemand zu nahe kommen, könnt ihr die fremde Hand unmissverständlich wegschieben. Diese Geste ist dann eindeutig. Andere Pärchen lernt ihr am besten an der Bar kennen - wie in jedem anderen Club auch. Bei einem entspannten Gespräch prüft ihr, ob die Gegenüber die richtige Wahl für ein Abenteuer sind. Lasst ihr euch schließlich auf Erfahrungen mit anderen ein, ist dies nur vertretbar, solange es der Wunsch von beiden Partnern ist. Fühlt sich einer von beiden unwohl, solltet ihr das Experiment direkt beenden.

Abenteuer Swingerclub – Top oder Flop?

Wenn beide auf ein aufregendes Erlebnis aus sind und nach etwas Abwechslung im Liebesleben suchen, dann kommt es durchaus in Betracht, mit dem Partner in den Swingerclub zu gehen. Damit der Ausflug kein Flop wird, solltet ihr im Vorfeld klären, wo die Grenzen sind, und auf die Gefühle des anderen Rücksicht nehmen. Dann wird der Besuch im Swingerclub ein Erfolg.

Galerie: Zehn Tipps für (noch) besseren Sex

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.