Pflegestifte, Cremes & Hausmittel, die helfen

Spröde Lippen – das können Sie zur Vorbeugung tun

Sind deine Lippen spröde und reißen schnell ein? eVivam weiß Rat: Ließ hier, was du tun kannst, damit deine Lippen wieder weich und zart werden.

Datum:
So pflegen Sie Ihre Lippen richtig

Ihre Lippen werden sich bei Ihnen bedanken.

Viele leiden besonders in den Wintermonaten unter trockenen und spröden – oder gar rissigen – Lippen. Doch das muss nicht sein: eVivam verrät dir, warum Lippen spröde werden und was du dagegen tun kannst.
Die Haut erhält über die Talgdrüsen Fett, welches vor dem Austrocknen schützt. In den Lippen sind jedoch keine Talgdrüsen vorhanden, weshalb dieser natürliche Schutz hier nicht gegeben ist. Hinzu kommt, dass die Haut an den Lippen sehr dünn ist. Daher sind die Lippen von vorneherein anfällig für Trockenheit. Allerdings gibt es viele weitere Faktoren, die spröde Lippen hervorrufen.

Spröde Lippen – warum?

Geringe Flüssigkeitsaufnahme: Wenn du zu wenig trinkst, sinkt dein Gesamtflüssigkeitsgehalt, wovon auch der Speichel betroffen ist. Dieser büßt seine flüssigen Eigenschaften ein, was dazu führt, dass der Mund-Rachenraum nicht mehr so feucht gehalten wird.
Trockene Luft: Im Winter führt neben der eingeschränkten Durchblutung vor allem trockene Heizungsluft zu spröden und rissigen Lippen, da die Haut nicht mehr ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wird.
Vitamin- und Eisenmangel: Auch ein Mangel an Eisen und Vitaminen ist eine häufige Ursache für spröde Lippen.
Weitere Faktoren: Es gibt noch viele weitere Gründe für trockene Lippen. Dazu zählen unter anderem die Einnahme von Medikamenten oder die falsche Pflege. Auch Stress begünstigt spröde Lippen.
Achtung: Wenn deine Lippen spröde sind, feuchte sie nicht mit der Zunge an. Dieser Vorgang lindert zwar kurzfristig das Spannungsgefühl, wirkt sich auf Dauer jedoch negativ auf die Lippen aus, da beim Verdunsten des Speichels zusätzlich Feuchtigkeit entzogen wird.

Das hilft bei spröden Lippen

Spröde Lippen brauchen vor allem Fett und Feuchtigkeit, um wieder weich zu werden. In der Apotheke findest du zahlreiche Produkte wie natürliches Wachs oder Vaseline, die bei spröden und rissigen Lippen helfen. Empfehlenswert sind Pflegestifte, die Dexpanthenol oder Ringelblume enthalten, da diese Wirkstoffe besonders heilungsfördernd sind. Ebenfalls gut geeignet ist bei trockenen Lippen ein Lippenbalsam oder eine Lippencreme, die sehr schnell in die Haut einzieht.

Spröde Lippen – das hilft aus der Hausapotheke

Eine sehr gute Alternative zu Produkten aus der Apotheke sind altbewährte Hausmittel. Bei spröden Lippen hilft das Allheilmittel Honig als reines Naturprodukt wunderbar. Trage etwas davon auf deine Lippen auf und lasse es über Nacht einwirken. Sind deine Lippen zusätzlich wund, mische den Honig mit etwas Quark und lasse die Paste 10 Minuten einwirken. Während der Honig antiseptisch und beruhigend wirkt, spendet der Quark deinen Lippen die nötige Feuchtigkeit.
Wenn du möchtest, kannst du auch Lippenbalsam – zum Beispiel für unterwegs – ganz einfach selbst herstellen. Hierzu brauchst du lediglich:
  • 5 g natürliches Wachs
  • 5 g Kakaobutter
  • 10 g Mandelöl
Vermenge alles zu einer weichen Masse und fülle diese in einen luftdichten Behälter ab. Schon ist dein Lippenbalsam fertig!

So beugst du spröden Lippen vor

Damit es gar nicht erst zu spröden oder rissigen Lippen kommt, kannst du einige Vorkehrungen treffen. Achte darauf, dass du ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst, und gewöhne dir an, deine Lippen – bei ersten Anzeichen von Trockenheit – nicht zu benetzen. Benutze regelmäßig Pflegestifte oder Lippenbalsam, wenn du zu spröden Lippen neigst, und verwende bei kühlen Temperaturen Kälteschutzcremes, bevor du das Haus verlässt. Nehme außerdem ausreichend Vitamine zu dir, insbesondere Vitamin B, welches in Fleisch- und Milchprodukten enthalten ist. Wenn du dich vegan ernährst, greife zu Knäckebrot, Brokkoli, Spinat und Mandeln. Diese Produkte enthalten ebenfalls Vitamin B2.
Wenn deine Lippen also wieder mal spröde sind, werden sie mit diesen Tipps ganz einfach wieder weich und zart.