Knackig braun

Schneller braun werden – her mit dem schönen Teint

Schneller braun werden gelingt dir mit ein paar Tricks, ohne viel Geld auszugeben und ohne deine Gesundheit zu gefährden.

Datum:
Schneller braun werden

Ein brauner Teint gilt als Schönheitsideal – allerdings sollte der Weg dorthin wohl überlegt sein.

Mit einem sonnenverwöhnten Teint strahlst du Gesundheit und Lebensfreude aus. Das ist heute dank Selbstbräuner unabhängig vom Wetter möglich.
Braune Haut gilt als Zeichen eines entspannten Lebensstils. Außerdem macht Sonnenbräune Männer und Frauen attraktiver. Für eine schöne Farbe musst du nicht in der Sonne oder im Solarium liegen. Mit innovativen und gesundheitlich unbedenklichen Bräunungscremes und -sprays erreichst du dieses Ziel auch. So vermeidest du die Risiken einer zu intensiven UV-Einstrahlung.

Krebsgefahr im Solarium

Mit einer zart gebräunten Haut kommen kurze Shorts, Kleider und Bademoden gleich noch besser zur Geltung. Aus diesem Grund heißt es: Nach Möglichkeit schon knackig braun werden, bevor du zu zum ersten Mal den Strand oder das Freibad besuchst. Das bedeutet auf keinen Fall, dass du dich zu diesem Zweck mehrmals wöchentlich im Solarium sonnen musst. Durch diese beliebte, aber nicht zu empfehlende, Bräunungsmethode können schnell gefährliche Hautkrankheiten entstehen. Glücklicherweise existieren andere, wesentlich unbedenklichere Methoden, schnell die begehrte Hautfarbe zu erreichen.

Ein hartnäckiges Missverständnis

Gesunde Bräune? Aus dermatologischer Sicht zeigt braune Haut nur, dass sich dein größtes Organ vor der Sonneneinstrahlung schützen möchte. Als Reaktion auf die Einwirkung von UV-Licht auf deine Haut bildet der Organismus verstärkt Melanin. Dieses Pigment ist verantwortlich für die Braunfärbung. Zugespitzt formuliert, zeigt Sonnenbräune entgegen eines verbreiteten Fehlglaubens eher die Schädigung der Haut als deren Gesundheit an.
Tipp: Aus diesem Grund ist es keine gute Idee, dich mit Sonnenpflegemitteln einzucremen, die eine schnellere Bräune versprechen. Die in diesen Produkten enthaltenen Substanzen führen zu einer verstärkten UV-Empfindlichkeit der Haut. Somit erhöhen sie das Risiko, dass du lichtbedingte Schädigungen oder Erkrankungen erleidest.

Zu viel Sonne lässt dich alt und krank aussehen

Unbelehrbare Sonnenanbeter und Solariumsbesucher zahlen einen hohen Preis für ihre unvernünftige Leidenschaft. Sie belasten mit ihrem Verhalten die Haut und fügen ihr irreparable Schäden zu. Insbesondere zeigt sich das an diesen Symptomen:
  • vorzeitige, lichtbedingte Hautalterung mit starker Faltenbildung
  • vermehrtes Auftreten von unschönen Pigmentflecken
  • großes Risiko, an weißem oder schwarzem Hautkrebs zu erkranken

Künstliche Bräune – die bessere Alternative zum schnelleren braun werden

Doch diese Warnungen bedeuten keinen Verzicht auf eine hübsche Hautfarbe. Heute bieten dir kosmetische Produkte die Möglichkeit braun zu werden, ohne gleichzeitig erhebliche Gefahren in Kauf nehmen zu müssen. Viele Kosmetikhersteller haben mittlerweile Selbstbräuner im Angebot, mit denen sich ein tolles Ergebnis erzielen lässt. Du hast die Wahl zwischen Gels, Cremes und Sprays. In jedem Fall ist es wichtig, den Selbstbräuner zügig und gleichmäßig auf die saubere Haut aufzutragen. Kreisende Bewegungen sorgen für ein ebenmäßiges Verteilen auf der Haut. Damit sich deine Kleidung nicht verfärbt, solltest du nach der Behandlung mit Selbstbräuner mindestens eine Viertelstunde mit dem Anziehen warten. Am besten testest du mit einem alten weißen Handtuch, ob du schon "farbecht" bis oder noch abfärbst. Das Ergebnis zeigt sich in etwa acht Stunden nach der Verwendung des Selbstbräuners.
Tipp: Bevor du zum ersten Mal Selbstbräuner anwendest, probiere an einer verdeckten Haustelle aus, ob das Bräunungsergebnis deinen Erwartungen entspricht. Die Hüfte ist dafür gut geeignet.

Gründliches Rasieren und Peeling sind Pflicht

Nur auf sauberer, glatter und enthaarter Haut wirkt Selbstbräuner gleichmäßig. Deswegen solltest du vor einer Behandlung mit den Bräunungsprodukten unbedingt ein Peeling machen sowie Beine und Arme sorgfältig rasieren. Statt Sonnenbäder und Solarium nutzen gesundheitsbewusste Männer und Frauen immer häufiger Selbstbräuner für einen attraktiven Teint.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.