Vorsicht Falle

So erkennst du gefälschte Kundenbewertungen

Kundenbewertungen nehmen einen immer größeren Stellenwert beim Online-Kauf ein. Deshalb boomt das Geschäft mit gefälschten Rezensionen. Nur: Woran erkennt man unechte Kundenbewertungen?

Datum:
So erkennst du gefälschte Kundenbewertungen

Ziemlich unecht: Rund 25 Prozent aller Bewertungen im Internet sind fake.

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) hat vor Kurzem eine repräsentative Umfrage unter 1.114 Online-Käufern ab 14 Jahren veröffentlicht (den genauen Bericht findest du auf der Bitkom-Website). Diese hatte ergeben, dass Kundenbewertungen mittlerweile die wichtigste Entscheidungshilfe für Online-Käufer darstellen. Mit 65 Prozent liegen sie vor Preisvergleichsseiten (51 Prozent), Empfehlungen von Freunden sowie Bekannten (50 Prozent) und Online- sowie Printmedien (42 Prozent). Artikel mit positiven Bewertungen verkaufen sich bis zu 200 Prozent besser als solche ohne Rezensionen.

Gefälschten Kundenbewertungen auf der Spur

Wie wichtig Online-Kundenbewertungen mittlerweile sind, wissen auch Hersteller und Händler. Einige unseriöse Vertreter heuern deshalb spezielle Fälscher an, die ihrem Produkt eine gute Bewertung geben. Experten gehen davon aus, dass mittlerweile rund 25 Prozent der Bewertungen im Web gefälscht sind. Der Verbraucher merkt dies meist erst, wenn es zu spät ist: nämlich wenn das Produkt fehlerhaft ankommt oder nach kurzer Zeit den Geist aufgibt. Dieses Problem nimmt zu, denn professionelle Fälscher handeln immer gewitzter und verfeinern ihre Taktik. Trotzdem lassen sich unechte Rezensionen meist mit ein bisschen Aufmerksamkeit entlarven. In der Bildergalerie zeigen wir neun Kriterien, an denen man gefälschte Kundenbewertungen erkennt.

Galerie: Gefälschte Kundenbewertungen erkennen: 9 Tipps

Positiver Indikator: Verifizierte Käufe

Ein guter Indikator, um echte Rezensionen zu erkennen: Viele Online-Händler markieren mittlerweile Kunden, die ihre Produkte tatsächlich gekauft haben. So steht bei Amazon neben den Bewertungen, ob sie durch einen verifizierten Kauf bestätigt sind. Trotz all dieser Hinweise gibt es jedoch keine 100-prozentige Sicherheit. Denn die meisten Fälscher kennen ihren Job sehr genau und wissen, worauf sie zu achten haben, um als seriös durchzugehen und nicht aufzufliegen.

Fazit: Kritisch bleiben

Solltest du dir bei einem Produkt unsicher sein, ob du es kaufen sollst oder nicht, lies dir seine negativen Bewertungen durch und schaue dir genau an, welche Aspekte Kritik ernteten. Denn teils bekommen Geräte schlechte Bewertungen wegen Kriterien, die nichts mit der Qualität des Produktes zu tun haben – beispielsweise weil der Versand zu lange gedauert hat. Wäge ab, ob die dargestellten ‚Fehler‘ für dich vertretbar sind und forme dir so aus verschiedenen negativen Aspekten dein eigenes Bild. Informiere dich außerdem bei Seiten, die unabhängig und aufwändig testen, etwa COMPUTER BILD. Auch bei eVivam, eGarden und eKitchen findest du Tests von Autoren, die nichts davon haben, das Produkt unnötig hochzujubeln.
Alexander Scherb

von

Technik, Lifestyle und Natur sind meine Leidenschaften. Am besten in Kombination.

Sonderangebote

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.