Smarte Technik vorgestellt

Kopfhörer für den besseren Schlaf: Kokoon

Mit Musikkopfhörern einzuschlafen, gestaltet sich schwierig und nervt sowieso aufgrund der Druckstellen. Kokoon möchte das besser machen.

Datum:
Kopfhörer für den Schlaf und Alltag

Der Kopfhörer von Kokoon reduziert auch Außengeräusche. Ideal für den Flieger, nicht nur für den Schlaf.

Ein Kopfhörer, der die Musik automatisch abregelt, sobald man einschläft? Sogar passend zu den Schlafphasen beruhigende Töne abspielt? Den Schlafenden zur passenden Zeit wecken kann? Und zudem Außengeräusche aktiv reduziert und sich obendrein bequem tragen lässt? Alles in einem Gerät? Willkommen bei Kokoon. Der US-Hersteller verspricht genau das.

Kokoon verspricht Tragekomfort auch im Schlaf

Der Clou sollen die besondere Passform und die verwendeten Materialien sein. Die Firma nennt den Aufbau FlexMould. Dazu gehören auch Rillen, die am Kopfhörer entlanglaufen, fast schon wie bei Autoreifen. Die sorgen inklusive einem gelartigen Material nicht nur für ein schlafgerechtes Tragen, sondern sollen zudem die sich sammelnde Wärme abführen, damit um das Ohr kein unangenehmes Trageklima vorherrscht. Das bei üblichen Kopfhörern nach einer gewissen Zeit die Regel ist. Von Beginn der Entwicklungsplanung an stand daher der Tragekomfort an oberster Stelle. Die Bilder erwecken den Eindruck, man könnte mit den Kophörern auch auf der Seite Schlafen.
Die Passform des Kopfhoerers

Die Passform des Kopfhörers ist auf hohen Tragekomfort ausgerichtet.

Smarte Funktionen inklusive Gehirnwellenmessung

Natürlich hat der Hersteller dem Kopfhörer modern anmutende Eigenschaften mitgegeben. Am auffälligsten ist das Messen der Gehirnwellen (EEG). Sensoren überwachen damit den Schlafzustand, um genau die oben genannten Funktionen wie das Absenken der Musiklautstärke zu regeln oder aber die beginnende Wachphase des Trägers mit sanfter Musik zu begleiten. Zusätzlich wurde eine Bibliothek aus Schlaftönen entwickelt, die in klinischen Tests ihre einschläfernde Wirkung bewiesen haben sollen.
Wenn man so will, könnten wir von einem intelligenten Kopfhörer sprechen, der auf den Träger und dessen Umgebung reagiert. Ach ja, eine aktive Geräuschunterdrückung – die auch bei anderen Kopfhörern zum Einsatz kommt – wurde mit eingebaut, um im Flieger leichter in den Schlaf zu finden. Wir wissen noch nicht, ob sich damit sogar das Schnarchen des Bettnachbarn unterdrücken ließe. Dann wird der Kopfhörer garantiert ein Hammer.
Klar, misst man die EEG-Ströme, ist eine Smartphone-App nicht weit entfernt. Mit deren Hilfe wird nicht nur der Kopfhörer bedient, dem Träger werden zusätzlich die aufgezeichneten Schlafphasen angezeigt. Das Handy verbindet sich mit Bluetooth 4.0. Eine Akkuladung soll für 15 Stunden Betrieb reichen. Der Kopfhörer wiegt 350 Gramm.
Anzeige der Schlafphasen

Anzeige der Schlafphasen in der Kokoon-Smartphone-App.

Kokoon: Preis und Verfügbarkeit

Wer mag, kann den Kopfhörer auf der Herstellerseite zu einem Preis von 220 Euro vorbestellen. Der spätere Verkaufspreis soll bei 300 Euro liegen. Bereits im Februar 2016 berichteten wir, dass die Auslieferung „demnächst” erfolgen soll. Mittlerweile macht der Hersteller konretere Angaben. Demnach soll die Auslieferung im Juni 2017 beginnen.

Kopfhörer mit Lärmunterdrückung

Robert Basic

von

Seine Passion sind Menschen, sein Antrieb ist die Neugier.