Gesunde Lippenpflege

Naturkosmetik – Lippenbalsam selber machen

Lippenbalsam schützt die Lippen nicht nur im Winter, auch im Sommer kann eine Extraportion Geschmeidigkeit nicht schaden. Unser Tipp: Machen Sie den Balsam einfach selbst.

Datum:
Lippen-Balsam selber machen

Lippenpflege selbst herstellen? Ganz einfach. Sie brauchen nur einige, wenige natürliche Zutaten.

Schöne Lippen sind zum Küssen da! Dieses Sprichwort ist so wahr, dass es weder oft genug gesagt werden kann, noch aus der Mode kommt. Umwelteinflüsse wie die warme Heizungsluft im Winter oder die starke UV-Strahlung im Sommer sorgen allerdings nicht gerade für zarte, weiche Lippen. Ein guter Lippenbalsam ist deswegen ihr bester Begleiter, selbst wenn Sie ansonsten ganz auf Schminke verzichten. Die unübersichtliche Auswahl in der Lieblingsdrogerie macht die Wahl des richtigen Produktes jedoch so manches Mal eher zur Qual. Auch die Inhaltsstoffe halten nicht immer, was sie versprechen – im schlimmsten Fall sind die Lippen nach Anwendung sogar trockener als vorher. Deswegen unser Rat: Lippenbalsam selber machen!

Galerie: 11 beliebte elektrische Gesichtsreinigungsbürsten

Vorsicht Mineralöl – Das gehört nicht in einen Lippenbalsam

Die Herstellerversprechen sind vollmundig und verführerisch – doch halten sie einer näheren Betrachtung oder gar Anwendung nicht immer stand. Um einen Soforteffekt zu erzielen, enthalten viele konventionelle Produkte Silikonöle und sogar Mineralöl. Die Silikone sorgen zwar für den „Sofort-Weich“ Effekt, sind aber nicht empfehlenswert, da sie austrocknen. Sie wünschen sich aber weiche, zartgepflegte Lippen. Setzen Sie auf natürliche Zutaten in Bioqualität und versuchen Sie sich an fantasievollen Eigenkreationen. Die pflegen nicht nur, sondern ersetzen mit Hilfe von Farbpigmenten sogar ab und zu den Lippenstift.

Galerie: Perfekte Haut – 7 innovative Gesichtstrainer

Was gehört in einen guten Lippenbalsam?

Ganz einfach! Natürliche Zutaten, am besten in Bioqualität. So gehen Sie sicher, dass Sie keine schädlichen Stoffe aufnehmen, und wissen genau, woher denn nun der schöne Glanz und das angenehme Gefühl kommen. Sie brauchen nicht viele Zutaten: Bienenwachs, Sheabutter und Mandelöl reichen für einen selbstgemachten Lippenbalsam schon aus. Das Bienenwachs schützt die Lippen vor UV-Strahlung und das Mandelöl versorgt mit ausreichend Feuchtigkeit. Besonders reichhaltig pflegt dazu die Sheabutter. Gewonnen aus der Kariténuss ist sie ein echter Beauty-Allrounder. Das Vitamin E, Beta-Carotin und ein hoher Anteil ungesättigte Fettsäuren machen diese Komponente so wertvoll. Falls Sie ihren Lippenbalsam mit der Zeit aus Versehen wegnaschen, tun Sie sich sogar was Gutes: Sheabutter ist einfach gesund.
Suchen Sie auch Kosmetik ohne Tierprodukte, lesen Sie unseren Artikel "Tierisch gut".

Naturkosmetik selber machen – aber wie?

Wichtig ist eine sterile Aufbewahrung, da Sie keine Konservierungsstoffe verwenden. Benutzen Sie am besten Kosmetiktiegel, diese verschließen zuverlässig und luftdicht. Neben den pflegenden Inhaltsstoffen zaubern Sie mit natürlichen Pigmenten ihre ganz individuelle Farbe. Lippenbalsam in ihrer Lieblingsfarbe ist ganz leicht selbstgemacht.
Und so geht’s:
  • 20 g ungebleichtes Bienenwachs (am Besten in Bioqualität)
  • 20 ml Bio-Mandelöl
  • 20 g Bio-Sheabutter
  • Kosmetikdöschen mit Schraubverschluss
  • Optional: Ein Rest Naturkosmetiklippenstift
Sie schmelzen das Bienenwachs im Wasserbad in einer Porzellanschüssel und rühren vorsichtig, aber gründlich Mandelöl und Sheabutter unter. Wünschen Sie Farbe, geben Sie noch ein Stückchen eines Naturkosmetiklippenstiftes dazu, verrühren Sie in diesem Fall besonders gründlich, um eine gleichmäßige Farbgebung zu erhalten. Füllen Sie die flüssige Masse vorsichtig in die Kosmetiktiegel um. Fertig! Lassen Sie den Lippenbalsam bei Raumtemperatur für einige Stunden aushärten.
Überzeugt? Sie werden ihren selbstgemachten Lippenbalsam nicht mehr missen wollen. Wenn Sie etwas mehr herstellen, freuen sich Ihre Freundinnen über ein kleines Geschenk.

Naturkosmetik