Weg mit dem Babyspeck

Abnehmen nach Schwangerschaft: Unsere Tipps!

Nach einer Schwangerschaft muss der Babyspeck schnell weg. Doch wie wird man wieder rank und schlank? Ein Internetprogramm hilft frischgebackenen Müttern beim Abnehmen nach der Schwangerschaft.

Datum:
Abnehmen nach der Schwangerschaft

Abnehmen: Nach Schwangerschaften ist das gar nicht so einfach. Eine Videoschulung hilft.

Eine Schwangerschaft bedeutet zunächst für alle Frauen einige Pfunde mehr auf Bauch, Hüften und Po. Zwischen zehn und 15 Kilos legen die meisten in den neun Monaten einer Schwangerschaft zu. Wohl fast alle jungen Mütter wünschen sich, die überflüssigen Babypfunde möglichst schnell wieder loszuwerden und straff und schlank wie früher zu sein. Models wie Heidi Klum oder Herzogin Kate machen es vor, wie man selbst nach der Geburt mehrerer Kinder innerhalb weniger Wochen wieder zur Traumfigur zurückkehrt. Doch Abnehmen nach der Schwangerschaft ist leichter gesagt als getan. Eine gesunde, kalorienarme Ernährung, Bewegung und Sport sind ganz allgemein die wichtigsten Pfeiler, um gesund abzunehmen. Das gilt auch für Frauen nach einer Schwangerschaft. Doch im Alltag mit dem Baby bleibt für körperliche Aktivität oft wenig Zeit. Ein Online-Ernährungskurs hilft Frauen, Pfunde zu verlieren und ihr früheres Gewicht wieder zu erreichen. Zu diesem Schluss kommen jedenfalls Forscher der California Polytechnic State University in San Luis Obispo, Kalifornien.

Galerie: Sport in der Schwangerschaft – die besten Sportarten

Abnehmen: nach Schwangerschaft per Online-Videoschulungen

An der Studie nahmen 371 Frauen teil, die nach der Schwangerschaft mit zu vielen Kilos zu kämpfen hatten. Fünf Monate nach der Entbindung wogen sie noch immer fast acht Kilogramm mehr als vor der Schwangerschaft. Alle frischgebackenen Mütter absolvierten bereits ein Mutter-Kind-Programm, das alleine aber keinen durchschlagenden Erfolg beim Abnehmen nach der Geburt erzielte. Der Hälfte der Frauen bot das Forscherteam um Suzanne Phelan zusätzliche Online-Maßnahmen an, um sie beim Abnehmen nach der Schwangerschaft gezielter zu unterstützen. Denn vielen gelingt es nicht, ihre Ernährung wieder an den niedrigeren Kalorienbedarf nach der Schwangerschaft anzupassen. Einige entwickeln in den kommenden Jahren sogar eine Fettleibigkeit (Adipositas).
Die abnehmwilligen Frauen meldeten sich zunächst auf einem speziellen Internetportal der Ärzte an. Dann erhielten sie Videoschulungen, ein Verhaltenstraining und Informationen, wie sie ihre Ernährung umstellen sollten und welche Sportarten zum Abnehmen nach Schwangerschaft am besten geeignet sind. Außerdem hatten die Frauen die Möglichkeit, in einem Internettagebuch zu notieren, was sie genau gegessen und wie viel sie sich bewegt hatten. Das Programm funktionierte weitgehend automatisch, erforderte also kaum Aufwand.

Weniger Kalorien sorgen fürs Abnehmen nach Schwangerschaft

Dennoch wirkte es gut: Zwölf Monate später hatten die Teilnehmerinnen des Online-Kurses im Schnitt mehr als drei Kilos verloren. Knapp 33 Prozent der Frauen hatten wieder ihr früheres Gewicht vor der Schwangerschaft erreicht. Frauen, die nicht am Abnehmen übers Internet beteiligt waren, hatten dagegen bloß 0,9 Kilo abgenommen. Nur knapp 19 Prozent der Frauen in dieser Gruppe wogen wieder so viel wie vor der Schwangerschaft.

Galerie: Ernährungskreis: So viel darfst du essen

Ausschlaggebend für den Erfolg beim Abnehmen nach der Geburt war, dass die jungen Mütter es schafften, ihre tägliche Kalorienzufuhr zu reduzieren. Von radikaler Diät nach einer Schwangerschaft raten Ärzte übrigens ab! Zu mehr Bewegung und Sport brachte sie das Programm aber nicht. Die Forscher vermuten, dass der Zeitmangel ein wesentlicher Faktor ist. Die Betreuung des Babys frisst viele Stunden am Tag. Neben ausreichender Bewegung und einer kalorienarmen Ernährung ist das Stillen ein wesentlicher Baustein, um Gewicht zu verlieren. Etwa 300 bis 400 Kilokalorien mehr verbraucht der Körper durch das Stillen. Und diese Energie zweigt er sich von den Fettreserven ab. Das Stillen ist also ein gutes Mittel fürs Abnehmen nach Schwangerschaft.

Hometrainer

Ingrid Müller

von

Journalismus, Medizin und Gesundheit sind echte Faibles. Es geht immer darum, medizinisches Kauderwelsch für Patienten und medizinische Laien verständlich, aber auch spannend zu machen.